Anvil – DIE GESCHICHTE EINER FREUNDSCHAFT

-

Anvil – DIE GESCHICHTE EINER FREUNDSCHAFT

- Advertisment -

anvilReality-TV: Das Rock-Business ist ein verdammt hartes Brot.

„Es kann nicht schlimmer werden – und falls doch, kann ich sagen, wir haben wirklich alles
versucht.“ Die Augen von Steve „Lips“ Kudlow leuchten. Der über 50-Jährige ist seit 30 Jahren Frontmann der Metal-Formation Anvil, arbeitet jedoch hauptberuflich als Fahrer bei einem Catering-Service. Während andere Bands wie die Scorpions und Bon Jovi, mit denen die kanadischen Rocker Anfang der achtziger Jahre die Bühnen großer Festivals teilten, zu Millionensellern aufstiegen, verschwanden Anvil nämlich im Metal-Nirvana.

Den Comeback-Versuch der Alt-Rocker hat Regisseur und Hardcore-Fan Sacha Gervasi in einer ebenso unterhaltsamen wie rührenden Doku festgehalten. Er begleitet „Lips“ und seinen langjährigen Kumpel und Bandmitbegründer, Schlagzeuger Robb Reiner, auf einer völlig chaotischen Europa-Tournee sowie bei den Aufnahmen ihres 13. Albums THIS IS THIR-TEEN.

Der einfühlsame Film zeigt die Musiker zwischen Sex, Drugs, Rock’n’Roll und Familienalltag und liefert Einblicke in das Leben fernab des Rockstar-Glamours. Herzzerreißende Momente – etwa wenn die Musiker in einer 10.000er-Halle vor gerade einmal 174 Fans spielen oder mit ihren neuen Songs bei Plattenfirmen vorsprechen – dürften auch bei hartgesottenen Headbangern für feuchte Augen sorgen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Videos der Woche: Alice Cooper mit TRASH

Trash. Zu Deutsch: Müll. Doch das Album sollte die Karriere des Gruselrockers nicht in die Tonne befördern, sondern zu...

In Memoriam: Peter Green

Er war Sänger, Songwriter und einer der besten Bluesgitarristen, die Großbritannien je hervorgebracht hat. Wir blicken zurück auf das...

Jim Breuer und Joe Elliott: Das liebe ich an BACK IN BLACK

Jim Breuer (Comedian und Beano-Imitator) "BACK IN BLACK prägte meine Teenager-Jahre. Es gab, als ich aufwuchs, einen Clash der Sub­kulturen…...

Rückblende: The Quireboys mit ›7 O’Clock‹

Dieser hochansteckende, aufpeitschende Fanliebling von Spike & Co. hatte in den ersten paar Jahren seiner Existenz nicht mal einen...
- Werbung -

Die reine Polemik!

Diesmal eher unpolemisch, dafür mit einer tiefen Verbeugung: vor zwei Typen, die 1973 etwas wahrhaft Großes schufen, das in...

Gamechangers: Guns N‘ Roses mit APPETITE FOR DESTRUCTION

Ob Buddy Holly, der den Kids beibrachte, eine Fender Stratocaster zu begehren, George Harrison als Pionier des amerikanischen Folkrock...

Pflichtlektüre

Tour: The Sweet

55 Millionen verkaufte Alben und Welthits wie ›The Ballroom...

Romano Nervoso: ›Glam Rock Christmas‹

Mal ehrlich: Die meisten Weihnachtslieder sind anstrengend, oft auch...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen