Bad Company – BAD COMPANY

-

Bad Company – BAD COMPANY

- Advertisment -

Bad CoStadionrock der frühen 70er: ein Debüt wie aus einem Guss.

Regisseur Robert Bentons sozialkritischer Western ›Bad Company‹ stand bei der Namensgebung Pate, als sich 1973 Mick Ralphs (Mott The Hoople), Boz Burell (King Crimson) und die beiden ehemaligen Free-Mitglieder Paul Rodgers und Simon Kirke zur neuen britischen Supergroup zusammenschlossen.

Derartige All-Star-Formationen galten um 1970 als der letzte Schrei, und Led Zeppelin beispielsweise bewiesen, dass die Rechnung tatsächlich aufgehen konnte. Blind Faith und Humble Pie erfüllten die hohen Erwartungen allerdings nicht, was das Supergroup-Konzept dann auch wieder schnell infrage stellte.

Das Debüt BAD COMPANY wurde im November 1973 binnen zehn Tagen in Led Zeppelins Landhaus Headley Grange mit Ronnie Lanes Mobile Studio aufgenommen und präsentierte soliden, kantigen und schnörkellosen Riff-Rock, ergänzt um die eine oder andere melancholische Ballade.

Mit den kraftvollen Single-Anheizern ›Can’t Get Enough‹ und ›Movin’ On‹ sowie den nicht minder geschmeidig ins Ohr gehenden FM-Radio-Favoriten ›Rock Steady‹, ›Bad Company‹ und ›Ready For Love‹ erinnerte die Band wohl nicht zufällig an Free – und das nicht nur aufgrund von Paul Rodgers’ signifikanter Stimme. Bad Companys melodischer Stadion-Rock avancierte jedenfalls binnen Monaten zum lukrativen Erfolgsrezept sowohl in Europa als auch in den Vereinigten Staaten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: AC/DC – STIFF UPPER LIP LIVE in München

Um ihr aktuelles Album STIFF UPPER LIP zu unterstützen, gingen AC/DC im Jahr 2001 wieder einmal auf große Tournee....

Rory Gallagher: Der Blues Brother

Zwischen 1971 und 1973 erschuf Rory Gallagher sechs furiose Alben, die seinen Ruf als Gitarren-Volksheld zementierten. Dies ist die...

Video der Woche: Alanis Morissette mit ›You Oughta Know‹

Gerade selbst 47 Jahre alt geworden, feiert Alanis Morissettes drittes Studioalbum JAGGED LITTLE PILL heute seinen 26. Geburtstag. Nach...

Vinyl-Liebe: Knisternde Geschichten

Etwas Aufregung ist immer dabei, wenn man sich durch Kisten voller alter Platten wühlt und hoff,t in einer Grabbelkiste...
- Werbung -

Gewinnspiel: Das neue Album von Garbage absahnen!

Gerade erst erschienen und schon bei uns im Lostopf. Mit ein bisschen Glück könnt ihr hier das neue Album...

Meilensteine: „4-3-2-1 HOT & SWEET“ läuft an

11.06.1966: Das ZDF startet die TV-Musikshow „4–3–2–1 HOT & SWEET“ als Konkurrenz zum ARD „Beat-Club“ Innig geliebt von jungen TV-Zuschauern,...

Pflichtlektüre

The Kinks: 50 Jahre LOLA

Heuer wird die Platte LOLA VERSUS POWERMAN AND THE...

Review: Mark Lanegan Band – GARGOYLE

Hallelujah! Ein meisterhaftes Psychedelic-Elektro-Postwave-Monster! Dem Himmel sei gedankt! Mark Lanegan,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen