Blackfield: FOR THE MUSIC

-

Blackfield: FOR THE MUSIC

- Advertisment -

Auf ein Neues …

Aviv Geffen, zu Hause in Israel ein großer Star, rief das Projekt Blackfield einst mit Steven Wilson ins Leben und konnte mit einer griffigen Mischung aus Melodie und jeder Menge eklektischer Klänge ein paar Achtungserfolge erzielen. Der Prog-Gott hat sich mittlerweile zurückgezogen und hilft nur noch hier und da aus, während Geffen keinen Hehl daraus macht, mit diesem Werk den Mainstream knacken zu wollen. Kann das klappen? Die Zutaten sind auf jeden Fall da. Seit fast 30 Jahren aktiv und mit zahlreichen Alben im Lebenslauf, weiß Geffen, wie man einen Song schreibt, der im Ohr hängenbleibt. Wilsons Gespür für unverwechselbare Klangfarben hat er unterdessen beibehalten und bewegt sich hier sehr souverän zwischen Melancholie und atmosphärischem Midtempo-Pop, der trotzdem fesseln kann.

Große Emotion als Markenzeichen findet sich ebenfalls reichlich auf Balladen wie ›White Nights‹, ›It’s So Hard‹ oder dem Album-Highlight ›Falling‹ – für gestandene Rocker vielleicht zu viel des Guten. Wer aber anspruchsvolles Songwriting im zugänglichen Gewand und mit aufrichtigen Botschaften zu schätzen weiß, sollte FOR THE MUSIC auf jeden Fall eine Chance geben.

7 von 10 Punkten

Blackfield, FOR THE MUSIC, WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Todd Rundgren: Der Universal-Wizard

Ist Todd Rundgren nicht in erster Linie Musiker? Schon, aber auch als einfallsreicher Produzent hinterließ er tiefe Spuren, ebenso...

Das letzte Wort: Dave Wyndorf

64 und kein bisschen leise – der Kultstar aus New Jersey legt mit Monster Magnet dieser Tage eine Covers-Platte...

The Kinks: Wir gegen die

Es tut gut zu wissen, wer der Feind ist. Die Kinks spüren das, als sie vor 50 Jahren ihr...

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Don Airey

„Onkel Don“ – so nennen seine Bandkollegen Don Airey manchmal, und es ist nicht schwer zu begreifen, warum. Der...
- Werbung -

Die reine Polemik!

Eleven years after: Nach einhundert Heften wird es aber höchste Zeit, mal über Lady Gagas Köter, Leichen im Keller...

She Rocks: Girlschool

Girlschool: Gangleben. Auf Platte rockten sie echt hart, sorgten zusammen mit Motörhead für Chaos auf Tour und scherten sich...

Pflichtlektüre

New Model Army: Video zur Single ›Winter‹ veröffentlicht

Es wintert schon sehr - jedenfalls bei New Model...

Emil Bulls – The Feast

Die Bullen kommen: Konzert­film zum 15. Geburtstag. Ein Heimspiel absolvierten...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen