Bruce Springsteen & The E Street Band – LIVE IN HYDE PARK

-

Bruce Springsteen & The E Street Band – LIVE IN HYDE PARK

- Advertisment -

DVD_SpringsteenDer Boss kann’s noch immer: Springsteen satt.

In der Kürze liegt die Würze? Nicht bei „The Boss“. Bei dem Konzert-mitschnitt LIVE IN HYDE PARK, der zusätzlich mit Bonusmaterial vom Glastonbury-Festival und aus dem Giants Stadium aufwartet, stehen 29 Songs in 172 Minuten auf dem Programm. Auch wenn Bruce und die E Street Band in der Londoner Open-air-Zone schlechthin antreten – sein Konzertmarathon unterscheidet sich in punkto Songauswahl nur marginal von den anderen Shows der letztjährigen Welt-Tournee. Und dass, obwohl es den Fans in den Stadien erlaubt war, Songwünsche mittels mitgebrachter Plakate auf die Bühne zu reichen.

Nach fulminantem Auftakt mit The Clashs ›London Calling‹ geht der Zirkus auch schon los mit der interaktiven Fan-Aktion: ›Badlands‹ geht als erstes kraftvoll und dynamisch an den Start. Erhalten bleibt die Bombenstimmung bis zum finalen ›Dancing In The Dark‹ im wunderschönen Londoner Sonnenuntergang. Leidlich interessant gestaltet sich lediglich der Gastauftritt von Gaslight-Anthem-Frontmann Brian Fallon mittendrin bei ›No Surrender‹.

Bliebe noch anzumerken, dass der 60-jährige Springsteen seine in etwa gleichaltrigen Bandkollegen in Sachen Energie um Längen schlägt. Wie macht er das bloß?

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Videos der Woche: Alice Cooper mit TRASH

Trash. Zu Deutsch: Müll. Doch das Album sollte die Karriere des Gruselrockers nicht in die Tonne befördern, sondern zu...

In Memoriam: Peter Green

Er war Sänger, Songwriter und einer der besten Bluesgitarristen, die Großbritannien je hervorgebracht hat. Wir blicken zurück auf das...

Jim Breuer und Joe Elliott: Das liebe ich an BACK IN BLACK

Jim Breuer (Comedian und Beano-Imitator) "BACK IN BLACK prägte meine Teenager-Jahre. Es gab, als ich aufwuchs, einen Clash der Sub­kulturen…...

Rückblende: The Quireboys mit ›7 O’Clock‹

Dieser hochansteckende, aufpeitschende Fanliebling von Spike & Co. hatte in den ersten paar Jahren seiner Existenz nicht mal einen...
- Werbung -

Die reine Polemik!

Diesmal eher unpolemisch, dafür mit einer tiefen Verbeugung: vor zwei Typen, die 1973 etwas wahrhaft Großes schufen, das in...

Gamechangers: Guns N‘ Roses mit APPETITE FOR DESTRUCTION

Ob Buddy Holly, der den Kids beibrachte, eine Fender Stratocaster zu begehren, George Harrison als Pionier des amerikanischen Folkrock...

Pflichtlektüre

The Flaming Sideburns – SILVER FLAMES

Wurde ja auch Zeit Lange hat man von The Flaming...

Video der Woche: Van Halen mit ›Summer Nights‹

Happy Birthday Eddie Van Halen! Der Ausnahme-Künstler wird heute 64...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen