Review: Graham Nash – THIS PATH TONIGHT

-

Review: Graham Nash – THIS PATH TONIGHT

- Advertisment -

nash grahamFür solche Alben wurde der Begriff „würdevolles Alterswerk“ erfunden.

Als alternde Legende hat man mit einer neuen Platte im Grunde nur zwei Möglichkeiten: Man versucht krampfhaft, mit der Moderne mitzuhalten, oder man besinnt sich auf das, was man immer schon am besten konnte. Graham Nash hat 1986 mit INNOCENT EYES ein mit synthetischen 80er-Sounds überladenes Album aufgenommen, das beinahe seine Solokarriere gekillt hätte. Erst 2003 folgte mit SONGS FOR SURVIVORS ein neuer, wenn auch blasser Versuch. Aber vielleicht hat ihn die Beschäftigung mit seinem Werk für die opulente Box REFLECTIONS (2009) dazu gebracht, sich vom Geist seiner frühen Soloalben und den Songs für die Hollies und Crosby, Stills & Nash neu inspirieren zu lassen. Und so ist THIS PATH TONIGHT ein grandioses Alterswerk geworden, das man von ihm kaum noch erwartet hätte. Denn die Songsammlung, die Nash mit dem Gitarristen Shane Fontayne in nur acht Tagen aufgenommen hat, gerann zu einem klassischen, sparsam instrumentierten Singer/Songwriter-Album, in dem der Engländer auf sein Leben zurückblickt und dessen unweigerliches Ende mit in seine Reflektionen aufnimmt. So gehören die letzten beiden Stücke, ›Back Home‹ und ›Encore‹, zu den besten Auseinandersetzungen mit der eigenen Sterblichkeit, die je erschienen sind. Und auch wenn sich auf dem Album kein zweites ›Marrakesh Express‹ oder ›Teach Your Children‹ findet, so ist THIS PATH TONIGHT doch ein berührendes Statement eines 74-Jährigen, dem noch einmal ein würdiges Werk voller meisterhafter Songs gelungen ist.

Graham Nash
THIS PATH TONIGHT
CASTLE/ADA/WARNER
8/10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Die größten unveröffentlichten Alben aller Zeiten: DEF LEPPARD

Als sich Def Leppard mit Jim Steinman zusammentaten, erwarteten sie Großes. Was sie bekamen, war eine riesige Essensrechnung. Als Def...

Meilensteine: Sonny & Cher

1. August 1971: Das US-Popduo startet mit der TV-Show „The Sonny & Cher Comedy Hour“ durch. Nach dem Durchbruch mit...

Video der Woche: ZZ Top mit ›Burger Man‹

Diese Woche verstarb überraschend Dusty Hill, Bassist von ZZ Top. Wir widmen ihm unser Video der Woche. 52 Jahre:...

CLASSIC ROCK präsentiert: Tourdaten von Foreigner, Status Quo, Cheap Trick u.v.m.!

10CCassconcerts.comIm November kommen Graham Gouldmann und Co. wieder nach Deutschland. Diesmal auch für mehrere Shows. 02.11. Hannover, Theater am Aegi03.11....
- Werbung -

Don Marco & die kleine Freiheit: Musikalische Patchwork-Familie

Der Boss ist schuld. Als am 14. April 1981 die Familie eines amerikanischen Freundes Markus Naegele mit auf ein...

Videopremiere: Dead Star Talk mit ›Top Of Our Lungs‹

Vor ihrem Debütalbum Anfang nächsten Jahres kommt jetzt die dritte Dingle der Dänen. Das Quartett entschied sich kurz vor der...

Pflichtlektüre

Videopremiere: Mike Tramp mit ›Best Days Of My Life‹

Seht hier exklusiv den brandneuen Videoclip von Mike Tramp. Im...

Review: Iggy Pop – FREE

Rätselhafte, dunkle Songs mit Jazz-Vibe Wenn Grenzen dichtgemacht werden und...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen