Guns N‘ Roses: Blitz, Donner und AC/DC in Hannover

-

Guns N‘ Roses: Blitz, Donner und AC/DC in Hannover

- Advertisment -

Gestern spielten Guns N‘ Roses in Hannover. Gewitterstürme sorgten für Verzögerungen. Dafür gab es aber einen Überraschungsauftritt von AC/DCs Angus Young.

Während die Konzerte von Guns N‘ Roses in den letzten Wochen immer überraschend pünktlich begannen, betraten Axl, Slash, Duff und Co. die Bühne des Messegeländes in Hannover mit 15 Minuten Verspätung. Der Beginn wurde nach hinten verschoben, da noch etwa 20.000 Besucher an den Eingängen auf den Einlass warteten. Durch die schweren Unwetter, die gestern durch den Norden des Landen zogen, wurde die Anreise für viele erschwert. Da der Zugverkehr so gut wie lahmgelegt war, mussten viele auf das Auto umsteigen.
Als sicher gestellt war, dass alle Fans das Gelände betreten hatten, konnte die Show vor 75.000 Zuschauern beginnen.

Nach drei Songs folgte jedoch erst einmal das Aus. Während ›Welcome To The Jungle‹ zog ein Gewittersturm auf, so dass das Konzert aus Sicherheitsgründen erst einmal für 90 Minuten unterbrochen werden musste. Für 70.000 Fans konnten in den Hallen des Geländes Unterschlupf finden, viele verharrten jedoch tapfer im strömenden Regen.

Kurz nach 22 Uhr wurde die Bühne getrocknet, so dass der Gig um 22:25 Uhr wieder starten konnte. Doch die Unannehmlichkeiten waren schnell vergessen, als kurz darauf AC/DC-Gitarrist Angus Young die Bühne betrat, um mit den Gunners ›Whole Lotta Rosie‹ und ›Riff Raff‹ zu spielen. Die vorangegangenen Strapazen schienen wie weggefegt. Bis nach ein Uhr nachts dauerte das Spektakel, ausnahmsweise. Aufgrund höherer Gewalt gab es eine Sondererlaubnis des Bürgermeisters, den Zapfenstreich ebenfalls nach hinten zu verlegen.

Seht hier einen Ausschnitt aus dem Auftritt mit Angus Young:

Die Guns N‘ Roses-Setlist von Hannover:

1. It’s So Easy
2. Mr. Brownstone
3. Chinese Democracy
4. Welcome to the Jungle
5. Double Talkin‘ Jive
6. Better
7. Estranged
8. Live and Let Die (Wings cover)
9. Rocket Queen
10. Whole Lotta Rosie (AC/DC cover) (with Angus Young)
11. Riff Raff (AC/DC cover) (with Angus Young)
12. You Could Be Mine
13. New Rose (The Damned cover) (with „You Can’t Put Your Arms… more )
14. This I Love
15. Civil War (with „Voodoo Child“ outro)
16. Coma (with band introductions)
17. Slash Guitar Solo (with „Johnny B. Goode“ snippet)
18. Speak Softly Love (Love Theme From The Godfather) (Nino Rota cover)
19. Sweet Child O‘ Mine
20. My Michelle
21. Wish You Were Here (Pink Floyd cover) (Slash & Richard Fortus guitar duet)
22. November Rain (with „Layla“ piano exit intro… more )
23. Knockin‘ on Heaven’s Door (Bob Dylan cover) (with „Only Women Bleed“ intro)
24. Black Hole Sun (Soundgarden cover)
25. Nightrain

Encore:
26. Don’t Cry (with The Allman Brothers Band’s „Melissa“ intro)
27. The Seeker (The Who cover)
28. Paradise City

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Little Richard: in Gedenken an den Architekten des Rock‘n‘Roll

Ian Fortnam blickt zurück auf das Leben und die Musik des selbsternannten „Architekten des Rock’n’Roll“, der das Gesicht der...

Video der Woche: Billy Joel und Paul McCartney mit ›I Saw Her Standing There‹

Billy Joel wird heute 71 Jahre alt. Er ist nicht nur einer der erfolgreichsten Pianisten und Songwriter, er spielte...

Mason Hill: Stecker raus, Stecker rein

Manchmal dauert es einfach etwas länger, bis alles passt. Und das muss gar nicht unbedingt ein Nachteil sein. Ein...

Transatlantic: Drei auf einen Streich

Mit dem randvollen Dreierpack THE ABSOLUTE UNIVERSE versucht die international besetzte Allstar-Truppe TRANSATLANTIC, der Flut ihrer überbordenden Kreativität Herr...
- Werbung -

Phil Campbell & The Bastard Sons: Mit neuem Selbstvertrauen

Hätten Phil Campbell And The Bastard Sons 2017 schon gewusst, was sie drei Jahre später erwarten würde, hätten sie...

Tom Petty: Neues Video zu ›Drivin‘ To Georgia‹

Für Tom-Petty-Fans ist die heute auf schwarzem Vinyl erschienene Platte FINDING WILDFLOWERS (ALTERNATE VERSIONS) wohl ein absolutes Muss. Das...

Pflichtlektüre

Jimmie Vaughan – PLAYS BLUES, BALLADS & FAVORITES

Solides Handwerk, nicht mehr und nicht weniger. Neben der Musik...

Bruce Springsteen: mit der E Street Band bei „Saturday Night Live“

Zusammen mit der E Street Band trat Bruce Springsteen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen