Review: John Mellencamp – PLAIN SPOKEN: FROM THE CHICAGO THEATRE

-

Review: John Mellencamp – PLAIN SPOKEN: FROM THE CHICAGO THEATRE

- Advertisment -

John Mellencamp Plain Spoken From The Chicago Theatre

DVD: Storytelling im Fokus.

PLAIN SPOKEN: FROM THE CHI­CAGO THEATRE wurde im Oktober 2016 in der Windy City aufgezeichnet und liefert einen auf die Quint­essenz eines jeden Konzerts reduzierte Sichtweise auf sechzehn Kompositionen aus John Mellencamps reichhaltigem Backkatalog. Optisch und soundtechnisch gibt es während des gesamten Konzertfilms keine übertriebene Effekt­hascherei, sondern einen stilsicher in Szene ge­­setzten Auftritt des 1951 in Seymour, Indiana ge­­borenen Singer-/Songwriters und seiner hervorragenden Band. Die DVD kann in zwei verschiedenen Versionen genossen werden: Entweder mit Mellencamps Kommentaren, die nicht wie üblich einfach über die Aufnahmen gelegt wurden, sondern erheblich zum Gesamterlebnis beitragen. Ohne Johns weise Worte ist PLAIN SPOKEN: FROM THE CHICAGO THEATRE aber immer noch weit weg von einer normalen Live-DVD, denn durch den fantastischen Lightjob ergibt sich trotz des intimen Rahmens eines Theaters eine unglaubliche Tiefe – und die rückt den Protagonisten und seine Mitstreiter einzigartig in den Fokus des Ge­­schehens. Als Bonus ist der DVD der komplette Gig als Audio-CD beigelegt.

8/10

John Mellencamp
PLAIN SPOKEN: FROM THE CHICAGO THEATRE
EAGLE ROCK ENTERTAINMENT/UNIVERSAL MUSIC

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Little Richard: in Gedenken an den Architekten des Rock‘n‘Roll

Ian Fortnam blickt zurück auf das Leben und die Musik des selbsternannten „Architekten des Rock’n’Roll“, der das Gesicht der...

Video der Woche: Billy Joel und Paul McCartney mit ›I Saw Her Standing There‹

Billy Joel wird heute 71 Jahre alt. Er ist nicht nur einer der erfolgreichsten Pianisten und Songwriter, er spielte...

Mason Hill: Stecker raus, Stecker rein

Manchmal dauert es einfach etwas länger, bis alles passt. Und das muss gar nicht unbedingt ein Nachteil sein. Ein...

Transatlantic: Drei auf einen Streich

Mit dem randvollen Dreierpack THE ABSOLUTE UNIVERSE versucht die international besetzte Allstar-Truppe TRANSATLANTIC, der Flut ihrer überbordenden Kreativität Herr...
- Werbung -

Phil Campbell & The Bastard Sons: Mit neuem Selbstvertrauen

Hätten Phil Campbell And The Bastard Sons 2017 schon gewusst, was sie drei Jahre später erwarten würde, hätten sie...

Tom Petty: Neues Video zu ›Drivin‘ To Georgia‹

Für Tom-Petty-Fans ist die heute auf schwarzem Vinyl erschienene Platte FINDING WILDFLOWERS (ALTERNATE VERSIONS) wohl ein absolutes Muss. Das...

Pflichtlektüre

AC/DC: Plauderstunde mit Joe Walsh und Brian Johnson

In Joe Walshs "Old Fashioned Rock'n'Roll Radio Show" plauderte...

Accept – Neues Kapitel

Spektakuläres Comeback nach anfänglicher Fehlzündung: Auch ohne Originalsänger Udo...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen