Ethan A. Russell – Let It Bleed: Die RollingStones, Altamont und das Ende der 60er

-

Ethan A. Russell – Let It Bleed: Die RollingStones, Altamont und das Ende der 60er

- Advertisment -

51RWUhNSrdL._SL500_AA300_Das Ende vom Traum: Wie die Stones die Ideale von Love, Peace & Happiness mit Hilfe der Hell’s Angels massakrierten.

Die Zeiten, da Ethan A. Russell Fotograf war, sind längst vorbei. Und diejenigen, in denen die Stones für großartige Rockmusik standen, sowieso. Und auch die Sechziger haben inzwischen fünf Dekaden auf dem Buckel. Weshalb sie ihr eigener Mythos sind und mit Bildbänden wie diesem bedacht werden, der sich ganz darauf beschränkt, die Klischees von Sex, Drugs & Rock’n’Roll zu verwalten.

Natürlich mit Intimus-Ästhetik: Bei der US-Tour 1969 war Russell einer von ihnen. Er hat sie Backstage, im Flieger, Hotel und Casino abgelichtet und die Atmosphäre der späten Sechziger eingefangen. Eben anhand einer Supergroup, die auf dem Zenit ihres Schaffens stand, und am 6. Dezember nicht nur das Ende eines aufregenden Jahrzehnts, sondern auch eines

Lebensgefühls besiegelte: mit einem Gratis-Konzert auf dem Altamont Speedway bei San Francisco, das so chaotisch organisiert war, dass es in Mord und Totschlag endete – weil Hell’s Angels als Ordnungskräfte keine besonders gute Wahl waren. Das resultierende Trauma schlachtet Russell ungeniert aus. In schlechten Worten, aber tollen Bildern, die zum Teil so surreal wirken, als kämen sie von einem anderen Planeten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK präsentiert: Die ganze erstaunliche Geschichte von Rush

Hier jetzt "Rush - Das Sonderheft" bestellen. Im Jahr 1968 fanden drei Männer namens Geddy Lee, Alex Lifeson und John...

Werkschau: Paul McCartney

Man vergisst leicht, dass Macca mehr im Lebenslauf stehen hat als die Fab Four und ›Frog Chorus‹. Daher zur...

Videopremiere: Timechild mit ›This Too Will Pass‹

Die dänische Heavy Rock Band veröffentlicht im Oktober ihr erstes Album. Eine Kostprobe gibt es jetzt schon. Aufgenommen wurde der...

Helloween – HELLOWEEN

In Harmonie vereint Lange Zeit schien eine Reunion der alten Helloween nicht vorstellbar. Doch die Zeit heilte alte Wunden. Der...
- Werbung -

Mötley Crüe: Neue Autobiographie von Nikki Sixx

Sein kommentiertes Tagebuch „The Heroine Diaries“ beschrieb seine Heroinabhängigkeit in den 80ern. Jetzt legt Sixx ein neues Werk nach. Am...

The Black Crowes: Neues Album in Sicht?

2019 haben sich die Streithähne Rich und Chris wieder vertragen. Jetzt wollen die Brüder vielleicht eine neue Platte veröffentlichen... Das...

Pflichtlektüre

Rush – RUSH

Kleinod aus den Anfangstagen. 1974 veröffentlichten die Kandier ihr selbstbetiteltes...

Empyre: Neue Single ›Stone‹

Die britische Band Empyre veröffentlicht heute ihre neue Akustik-Single...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen