Luther Dickinson – ROCK ’N ROLL BLUES

-

Luther Dickinson – ROCK ’N ROLL BLUES

- Advertisment -

Dickinson, LutherRelaxt und unplugged: Dickinsons zweiter Alleingang.

Luther Dickinsons zweites Solowerk abseits der North Mississippi Allstars versprüht heimelig-ungezwungene „Wir spielen auf der Veranda“-Atmosphäre, wenn der inzwischen 41-jährige Spross des legendären Produzenten Jim Dickinson aus Memphis gemeinsam mit seiner herrlich entspannt groovenden Rhythmusgruppe Amy LaVere (Kontrabass) und Shardé Thomas (Schlagzeug) sein Musikerleben Revue passieren lässt. Nach dem unerwartet harschen, von einem Black-Flag-Konzertbesuch inspirierten Opener ›Vandalize‹ streift er lässig Americana (›Blood ’n Guts‹), Country-Blues (›Mojo, Mojo‹, eine Hommage an Mississippi-Blues-Veteran Othar Turner, den Großvater von Drummerin Shardé) und sogar John Fahey’sche Folk-Traditionen (›Stone’s Throw‹). Gewissermaßen ist diese stark autobiografisch gefärbte Platte das Album, auf das der sympathische Südstaatler seit einigen Jahren hingearbeitet hat. Schließlich hatte er sich mit dem ONWARD & UPWARD-Tribute für seinen 2009 verstorbenen Vater, seinem Grammy-nominierten Instrumental-Werk HAMBONE’S MEDITATIONS und dem Unplugged-Best-of-Album CROWEOLOGY der Black Crowes (deren Leadgitarrist er einige Jahre war) zuletzt ausgiebig mit akustischer Musik beschäftigt. Nie tat er das allerdings so vortrefflich wie auf ROCK’N’ROLL BLUES.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Black Sabbath: Reissue von TECHNICAL ECSTASY

Am 1. Oktober erscheint eine Neuauflage von Black Sabbaths siebtem Studioalbum. Die Deluxe-Edition von TECHNICAL ECSTASY wird es einmal...

Zeitzeichen: Lemmy Kilmister – The Wörld Is Yours

Ein paar Monate, nachdem Lemmy rausflog, wurde er bei einem Pink-Fairies-Auftritt im Londoner Marquee gesehen. Als guter Freund der...

Werkschau: Pink Floyd

Genau genommen dauert die kreative Blüte der britischen Progrock-Supergroup Pink Floyd nur acht Jahre und umfasst die Alben MEDDLE...

Guns N‘ Roses: Live-Debüt eines „neuen, alten“ Songs

"Hier habt ihr ihn zuerst gehört, diesen neuen Song von Guns N' Roses", meinte Axl Rose bei einer jüngsten...
- Werbung -

Fleetwood Mac: Lindsey Buckinghams Rauswurf als „Schädigung des Banderbes“

Im Jahr 2018 wurde Lindsey Buckingham bei Fleetwood Mac rausgeworfen. Als Gründe hierfür gab die Band damals an, dass...

Def Leppard: Millionenschweres Puzzlespiel – HYSTERIA

Am 3. August 1987 erschien HYSTERIA, das vierte und mit bis heute über 30 Millionen verkauften Einheiten erfolgreichste Studioalbum...

Pflichtlektüre

Video der Woche: ›Let’s Go Get Stoned‹ 1969

Heute vor vier Jahren ist der große Joe Cocker...

Ein Abend für die Ewigkeit: The Clash live 1980

The Clash live, 27. Januar 1980, Sheffield, Top Rank. Jetzt,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen