Metallica: Kirk Hammett und Robert Trujillo spielen ›Dancing Queen‹

-

Metallica: Kirk Hammett und Robert Trujillo spielen ›Dancing Queen‹

- Advertisment -

metallicaErst Europe, jetzt Abba: Metallica sind auf Schweden-Tour unterwegs. Das Ergebnis sind, nun ja, unkonventionelle Coverversionen.

Bei ihrem ersten Konzert in Stockholm am vergangenen Samstag nahmen sich Metallica den unvermeidlichen Europe-Klassiker ›The Final Countdown‹ vor, beim zweiten Streich gestern Abend waren die schwedischen Popstars schlechthin dran: Abba.

Wie immer bei den mittlerweile zur Tradition gewordenen Interpretationen fremden Liedguts, gehörte die Bühne ganz Gitarrist Kirk Hammett und Bassist Robert Trujillo. Die beiden lieferten eine Fassung von ›Dancing Queen‹, wie es sie ohne Übertreibung bisher sicher ganz, ganz selten zu hören gab.

Metallica mit ›Dancing Queen‹:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: The Pretty Things mit ›Midnight To Six Man‹

Vor genau einem Jahr starb Sänger Phil May an Komplikationen nach einer Hüftoperation. Und fast genau 19 Jahre zuvor,...

In Memoriam: Phil May (9.11.1944–15.05.2020)

Mit seinen langen Haaren galt der Sänger der Pretty Things um 1964 als potenziell gefährlicher Bürgerschreck und – natürlich...

Plattensammler: Charlie Starr

Gitarrist und Sänger Charlie Starr leitet Blackberry Smoke aus Atlanta seit nunmehr zwei Jahrzehnten und hält die Fahne für...

Review: Van Morrison – LATEST RECORD PROJECT VOLUME 1

Fleißig, fleißig: 28 neue Songs vom „Originalquerdenker... Das also ist das jüngste Plattenprojekt von Van Morrison,und der Einfachheit halber heißt...
- Werbung -

The Struts: Cover von Queens ›We Will Rock You‹

The Struts wagen sich an ein Cover des Queen-Klassikers ›We Will Rock You‹. Frontmann Luke Spiller wird des Öfteren mit...

Billy Gibbons: Neues Video zu ›My Lucky Card‹

Unser brandneues Interview mit Billy Gibbons lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK. Wer schon einmal versucht hat,...

Pflichtlektüre

Review: Patti Smith – Hingabe

Call to action. „Hingabe“ ist ein hybrides Werk, so wie...

Review: Sons Of Apollo – PSYCHOTIC SYMPHONY

Götter des Gefrickels. Ja, ja, is ja gut, wir...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen