Prince: Autobiografie „The Beautiful Ones“ erscheint im Oktober

-

Prince: Autobiografie „The Beautiful Ones“ erscheint im Oktober

- Advertisment -

Prince Purple Rain TourDas Buch enthält die unvollständigen Memoiren von Prince sowie nie gezeigte Fotos und die handschriftlichen Songlyrics zu ›Purple Rain‹.

Die Prince-Autobiografie „The Beautiful Ones“ hat ein Veröffentlichungsdatum. Am 29. Oktober wird das Buch (auf Englisch) erscheinen.

Kurz vor seinem Tod wegen einer versehentlichen Fentanyl-Überdosis vor drei Jahren hatte der Musiker verraten, seine Memoiren schreiben zu wollen. Im vergangenen Jahr kündigte seine Agentin Esther Newberg das Erscheinen des Buchs an, sagte aber auch, dass Prince nur rund 50 handgeschriebene Seiten hinterlassen habe.

Diese werden im 288-seitigen „The Beautiful Ones“ nun ergänzt um unveröffentlichte Fotos von Prince, Notizbucheinträge, handschriftliche Songtexte (darunter zu ›Purple Rain‹) und einen Essay von „The New Yorker“-Autor Dan Piepenbring.

Der Verlag Penguin Random House schreibt: „‚The Beatutiful Ones‘ erzählt – in der ersten Person – die Geschichte, wie Prince zu Prince wurde – ein Junge, der die Welt um sich aufsaugte, und dann eine Persona erschuf, eine künstlerische Vision und ein Leben, bevor die Hits und der Ruhm, die kommen sollten, ihn definierten.“

2 Kommentare

  1. Prince war ein ausnahme Künstler wer ihn live erlebt hat mußte einfach nur begeistert sein. Er war mit Leib und Seele bei seinen Liedern und das hatman gespührt.
    Für mich (50 Jahre) gibt es kein schöneres Lied als Purpel Rain. Wie er dieses Lied zu ende singt ist Gänsehaut pur.
    Die Biographie ist für mich schon bestellt.
    Ich wünsche allen Fans von Prince: genießt seine Musik.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Otis Redding mit ›(Sittin’ On) The Dock Of The Bay‹

Geschrieben von Redding und seinem Gitarristen und Produzenten Steve Cropper, wurde der Song zu einem der langlebigsten Hits von...

Meilensteine: The Tubes

Juni 1975: Fulminantes LP-Debüt mit der Hymne ›White Punks On Dope‹ erscheint Als die Nina Hagen Band 1978 mit ›TV-Glotzer‹...

Todd Rundgren: Der Universal-Wizard

Ist Todd Rundgren nicht in erster Linie Musiker? Schon, aber auch als einfallsreicher Produzent hinterließ er tiefe Spuren, ebenso...

Das letzte Wort: Dave Wyndorf

64 und kein bisschen leise – der Kultstar aus New Jersey legt mit Monster Magnet dieser Tage eine Covers-Platte...
- Werbung -

The Kinks: Wir gegen die

Es tut gut zu wissen, wer der Feind ist. Die Kinks spüren das, als sie vor 50 Jahren ihr...

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Don Airey

„Onkel Don“ – so nennen seine Bandkollegen Don Airey manchmal, und es ist nicht schwer zu begreifen, warum. Der...

Pflichtlektüre

Hört hier den neuen Song ›Something From Nothing‹

Am 10. November erscheint das neue Album der Foo...

Ian Gillan & Tony Iommi

(Who Cares) Der Deep Purple-Frontmann und der Black Sabbath-Gitarrist über...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen