Review: BMPD – AMERICAN MADE

-

Review: BMPD – AMERICAN MADE

- Advertisment -

Schlechte Laune ausgeschlossen

Wäre das ein normaler Sommer, dann wäre AMERICAN MADE von den Allstar-Rowdys BPMD der Soundtrack langer Festivalnächte und endloser Tage am Pool. Ist es zwar nicht, aber zumindest das Feeling stimmt jetzt. Die vier Verantwortlichen Bobby Blitz (Overkill), Mike Portnoy (Sons Of Apollo), Mark Menghi (Metal Alliance) und Phil Demmel (ehemals Machine Head) tun trotzig so, als gäbe es rein gar nichts auf der Welt, das ihnen Sorgen bereiten könne. Und Junge, das tut verdammt gut! Mit süffisanter Coolness, Rotzigkeit und hochgezogenen Mundwinkeln pflügen sie durch die Heiligtümer der US-amerikanischen Rock-Geschichtsschreibung. Oberstes Gebot auf AMERICAN DREAM: Die Songs müssen knallen, Laune machen und immer Lust auf ein weiteres Dosenbier machen. Und das gelingt ›Toys In The Attic‹ (Aerosmith) ebenso wie ›Beer Drinkers And Hell Raisers‹ (ZZ Top) oder ›We’re An American Band‹ (Grand Funk Railroad) mühelos.

Weil eben allein das Originalmaterial so gut ist, dass selbst eine Coverband auf dem Dorf die Sporthalle zum Kochen bringt. Aber vor allem, weil diese vier Typen hier einfach Bock haben, den Kopf auszuschalten und so zu tun, als wären sie wieder ein paar junge Dudes in der Garage der Eltern.

7 von 10 Punkten

BMPD, AMERICAN MADE, NAPALM/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Roger Waters: Keine Pink-Floyd-Songs für Facebook

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg wurde von Waters als „mächtiger Idiot“ bezeichnet. Konkret geht es hierbei um eine Anfrage von Facebook....

Kiss: Mini-Show in New York

Um ihre neue Dokumentation „Biography: KISStory“ zu promoten, haben Kiss ein 24-minütiges Set gespielt. Am 11. Juni hat das...

Slade: Titelstory – Komm und spür den Lärm!

Von umjubelten Popstars im Rolls-Royce hin zum nostalgischen, von Kaffeemarken gesponserten Oldie-Act: Die Geschichte von Slade ist mindestens so...

Flashback: AC/DC – STIFF UPPER LIP LIVE in München

Um ihr aktuelles Album STIFF UPPER LIP zu unterstützen, gingen AC/DC im Jahr 2001 wieder einmal auf große Tournee....
- Werbung -

Rory Gallagher: Der Blues Brother

Zwischen 1971 und 1973 erschuf Rory Gallagher sechs furiose Alben, die seinen Ruf als Gitarren-Volksheld zementierten. Dies ist die...

Video der Woche: Alanis Morissette mit ›You Oughta Know‹

Gerade selbst 47 Jahre alt geworden, feiert Alanis Morissettes drittes Studioalbum JAGGED LITTLE PILL heute seinen 26. Geburtstag. Nach...

Pflichtlektüre

CLASSIC ROCK präsentiert: The Church live!

Zur Feier ihres 40-jährigen Jubiläums kommen The Church nach...

Neuigkeiten zu: Devon Townsend

Als Devin Townsend 2007 dem Musikgeschäft den Rücken kehren...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen