Review: Def Leppard – VAULT: DEF LEPPARD GREATEST HITS

-

Review: Def Leppard – VAULT: DEF LEPPARD GREATEST HITS

- Advertisment -

Def Leppard Vault Greatest Hits

Seinerzeit die erste Greatest-Hits-Sammlung der tauben Leoparden.

Anno 1995 waren auch schon wieder fünf lange Jahre ins Land gezogen, seitdem Def Leppard mit ADRENALIZE ihren letzten Studio-Brocken in die Läden ge­­schafft hatten. Man wollte also lieber ein brandneues Werk als eine schnöde Hit-Zusam­menstellung, die nach dem sinnvollen RETRO ACTIVE bereits die zweite Compilation hintereinander war. SLANG ließ allerdings noch ein Jahr auf sich warten, folglich wurde VAULT: DEF LEPPARD GREATEST HITS (1980 – 1995) vorgeschoben.

Raritäten sucht man hier vergebens, aber einen damals brandneuen Track (›When Love & Hate Collide‹), der dann auch gleich zum erfolgreichsten der Truppe im heimischen Britannien avancierte, hatte der Fünfer dann doch hinbekommen. Eigentlich ein Überbleibsel aus der ADRENALIZE-Session, ist das Stück eine weitere der typischen Leppard-Power-Balladen nach ›Bringin’ On The Heart­break‹, ›Love Bites‹ und ›Hysteria‹. Das Debüt ON THROUGH THE NIGHT wird komplett ausgespart, vom wohl besten Al­­bum HIGH’N’DRY findet sich lediglich ›Bringin’ On The Heartbreak‹. Den Rest teilen sich die beiden Werke PYROMA­NIA und HYSTERIA mit ein paar Sprenkeln ADRE­NALIZE und dem RETRO-ACTIVE-Hit Two ›Steps Behind You‹.

Fast ein Vierteljahrhundert war VAULT kaum als Vinyl zu haben, nur auf der Insel wurde es damals arg limitiert veröffentlicht. Jetzt kann man das Ding endlich ins Regal schieben. Einen Download-Code gibt es nicht, dafür aber launige Worte des Ex-Managers Peter Mensch.

9/10

Def Leppard
VAULT: DEF LEPPARD GREATEST HITS
(1980–1995)
BLUDGEON RIFFOLA/MERCURY/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Werkschau: Paul McCartney

Man vergisst leicht, dass Macca mehr im Lebenslauf stehen hat als die Fab Four und ›Frog Chorus‹. Daher zur...

Videopremiere: Timechild mit ›This Too Will Pass‹

Die dänische Heavy Rock Band veröffentlicht im Oktober ihr erstes Album. Eine Kostprobe gibt es jetzt schon. Aufgenommen wurde der...

Helloween – HELLOWEEN

In Harmonie vereint Lange Zeit schien eine Reunion der alten Helloween nicht vorstellbar. Doch die Zeit heilte alte Wunden. Der...

Mötley Crüe: Neue Autobiographie von Nikki Sixx

Sein kommentiertes Tagebuch „The Heroine Diaries“ beschrieb seine Heroinabhängigkeit in den 80ern. Jetzt legt Sixx ein neues Werk nach. Am...
- Werbung -

The Black Crowes: Neues Album in Sicht?

2019 haben sich die Streithähne Rich und Chris wieder vertragen. Jetzt wollen die Brüder vielleicht eine neue Platte veröffentlichen... Das...

Myles Kennedy: Donnernde Saiten

Passend zu seinen hervorragenden Kompositionen brennt Alter-Bridge- und Slash-and-The-Conspirators-Frontmann Myles Kennedy auf seinem zweiten Soloalbum THE IDES OF MARCH...

Pflichtlektüre

Review: Anthrax – FOR ALL KINGS

Die Urväter des Thrash Metal gehören noch lange nicht...

Taubertal Festival: Rothenburg ob der Tauber, Eiswiese

...mit The Hives, Skunk Anansie, Gaslight Anthem uvm. Zum 15....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen