Joe Bonamassa – BRITISH BLUES EXPLOSION LIVE

-

Joe Bonamassa – BRITISH BLUES EXPLOSION LIVE

- Advertisment -

Joe Bonamassa British Blues Explosion live

Bonamassas Hommage an Jeff Beck, Eric Clapton und Jimmy Page.

Eine der hervorstechendsten Cha­raktereigenschaften des amerikanischen Wundergitarristen Joe Bona­massa ist seine uneitle Art, bei offenkundigen Huldigungen die eigene Genialität komplett in den Dienst der Sache zu stellen. Trotz unbestritten grandioser Finger­fertigkeiten und einer Musikalität, die beispielhaft ist, spielt er sich niemals in den Vordergrund, sondern würdigt diejenigen, die es seiner Meinung nach verdienen. Auf BRITISH BLUES EXPLOSION LIVE sind es vor allem Jeff Beck, Eric Clapton und Jimmy Page. Diese drei haben mit ihrer visionären Gabe den Blues Rock in seiner klassischen Form erfunden und dessen Verbreitung in den späten 60ern massiv katalysiert. Fünf Shows lang interpretierte Bona­massa im Sommer 2016 Stücke wie ›Beck’s Bolero‹, ›Mainline Florida‹, ›Double Crossing Time‹ oder ›Pretending‹ voller Hingabe, immer mit dem richtigen Augenmaß für eine ausgewogene Balance zwischen purem Zitat und eigener Note. Und worauf wartet der Bonamassa-Fan jetzt umso sehnlicher? Auf eine Hommage an Paul Kossoff und seine Band Free, die in ihrer Bedeutung noch immer sträflich unterschätzt werden. Der amerikanische Gitar­ren­wundermann könnte dies ändern.

8/10

Joe Bonamassa
BRITISH BLUES EXPLOSION LIVE
MASCOT/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Titelstory: The Beatles – ABBEY ROAD

Kurz nach dem „Alptraum“ der Aufnahmen zu LET IT BE begannen die Beatles mit der Arbeit an ihrem nächsten...

Status Quo: Gründungsmitglied Alan Lancaster gestorben

Alan Lancaster ist im Alter von 72 Jahren in seiner Wahlheimat Sydney, Australien gestorben. Das teilte sein Freund Craig...

Mercury in München

„My God, they do know how to boogie!“ Am 5. September wäre Freddie Mercury 75 Jahre alt geworden, am 24....

Video der Woche: Black Sabbath live mit ›Snowblind‹

Heute vor 49 Jahren erschien das vierte Studioalbum von Black Sabbath. Eigentlich sollte das vierte Werk der Briten aus dem...
- Werbung -

Led Zeppelin: John Bonham – Seine letzten Tage

John Bonham hat nicht einfach nur getrommelt: Er konnnte Led Zeppelin Durchschlagskraft ver­leihen. Daher war nach seinem Tod rasch...

Red Hot Chili Peppers: BLOOD SUGAR SEX MAGIK

Anfangs wusste Anthony Kiedis nicht, ob er wirklich für BLOOD SUGAR SEX MAGIK mit dem berühmt berüchtigten Rick Rubin...

Pflichtlektüre

Steel Panther: Seht den Trailer zu LIVE FROM LEXXI’S MOM’S GARAGE

Das neue Steel Panther-Akustikalbum samt begleitendem Film erscheint Ende...

Werkschau: Foo Fighters

Dave Grohl machte sein Ein-Mann-Projekt zu einer der kommerziell...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen