Review: Luke Bryan – WHAT MAKES YOU COUNTRY

-

Review: Luke Bryan – WHAT MAKES YOU COUNTRY

- Advertisment -

Luke Bryan What Makes You Country

Tja, das ist die Frage: WHAT MAKES YOU COUNTRY. Im Falle des Luke Bryan könnte das sein: Südstaaten-Her­kunft (Georgia), Holzhackerhemd, ein gelegentlich zirpendes Banjo, sowie Songs über das muntere Landleben mit staubigen Highways, Pick-Ups, kaltem Bier und frechen Girls. Reicht? Reicht! Wie die meisten angesagten Nashville-Acts schwört freilich auch der smarte 41-Jährige musikalisch auf Rock und Pop und sogar an Hip-Hop erinnernde Sounds. Egal, Country klingt heute einfach anders als zu Zeiten von Gevatter Cash und Onkel Jones. Am deutlichsten wird das in Titeln, die – in puncto Harmonieführung – eigentlich klar im Country oder Folk beheimatet sind. Doch selbst konventionelle Tracks wie ›Bad Lovers‹ oder ›Driving This Thing‹ klingen so hip nach Hochglanz-Pop, dass sich selbst Rihanna nicht dafür schämen müsste. Wie üblich, streut auch Bryan einen braven Traditions- (›Most People Are Good‹) und Drinkin’-Song (›Drinking Again‹) bei.

keine Wertung

Luke Bryan
WHAT MAKES YOU COUNTRY
UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Little Richard: in Gedenken an den Architekten des Rock‘n‘Roll

Ian Fortnam blickt zurück auf das Leben und die Musik des selbsternannten „Architekten des Rock’n’Roll“, der das Gesicht der...

Video der Woche: Billy Joel und Paul McCartney mit ›I Saw Her Standing There‹

Billy Joel wird heute 71 Jahre alt. Er ist nicht nur einer der erfolgreichsten Pianisten und Songwriter, er spielte...

Mason Hill: Stecker raus, Stecker rein

Manchmal dauert es einfach etwas länger, bis alles passt. Und das muss gar nicht unbedingt ein Nachteil sein. Ein...

Transatlantic: Drei auf einen Streich

Mit dem randvollen Dreierpack THE ABSOLUTE UNIVERSE versucht die international besetzte Allstar-Truppe TRANSATLANTIC, der Flut ihrer überbordenden Kreativität Herr...
- Werbung -

Phil Campbell & The Bastard Sons: Mit neuem Selbstvertrauen

Hätten Phil Campbell And The Bastard Sons 2017 schon gewusst, was sie drei Jahre später erwarten würde, hätten sie...

Tom Petty: Neues Video zu ›Drivin‘ To Georgia‹

Für Tom-Petty-Fans ist die heute auf schwarzem Vinyl erschienene Platte FINDING WILDFLOWERS (ALTERNATE VERSIONS) wohl ein absolutes Muss. Das...

Pflichtlektüre

Queen: Hier den Oscar-Auftritt sehen

Gestern Abend wurden in Los Angeles die Oscars vergeben....

Miggs: Hört die kommende Platte hier schon vorab

Morgen erscheint das sechste Album der US-Rocker Miggs. Bei...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen