Review: MASS EFFECT: ANDROMEDA (dt. Version)

-

Review: MASS EFFECT: ANDROMEDA (dt. Version)

- Advertisment -

mass effectGrößer, epischer, besser: Wiedergeburt der Action-Rollenspiel-Legende.

Nachdem MASS EFFECT 3 Comman­der Shepards Geschichte zu Ende erzählt hatte, sorgten sich zahlreiche Fans: Wird die Sci-Fi-Action-RPG-Reihe ohne ihren etablierten Hauptcharakter weiterhin bestehen können? ANDROMEDA bejaht die Frage eindeutig, versieht der Auftakt der neuen Saga doch liebgewonnene Serientugenden mit verbesserten (Kampf-)Systemen, neuen Elementen und einem atemberaubenden HD-Anstrich.

2185 schwebt die Menschheit in großer Gefahr. Als wahlweise Scott oder Sara Ry­­ders müssen Spieler in der von feindlichen Außerirdischen besiedelten Andromeda-Galaxie mit einer Gruppe militärisch ausgebildeter Forscher nach einer neuen Heimat suchen. Anders als zuvor sind Benutzer bei der Charakter-Erstellung nicht mehr an sechs vorgegebene Klassen ge­­bunden, sondern können die Eigenschaften frei zusammenstellen (und jederzeit in einem umfangreichen Editor ändern). Diese neue Freiheit spiegelt sich auch in einer Welt wider, die traditionsgemäß of­­fen, im Vergleich zum Vorgänger aber deutlich größer ist. Um bis in die letzten Winkel vorzudringen, greifen die aus der Third-Person-Perspektive befehligten Ryders-Geschwister und ihre – ebenfalls mit individuellen Fähigkeiten gerüsteten – Mitstreiter auf Fahrzeuge und das Raumschiff Tempest zurück.

Neben einem deutlicheren Fokus auf Er­­kundungen und noch härtere Kämpfe gegen abscheuliche Kreaturen mit futuristischen Waffen, spielen moralische Entscheidungen und zwischenmenschliche Beziehungen wieder eine gravierende Rol­le: Ob man egoistisch oder diplomatisch handelt, es sich in Dialogen mit anderen Charakteren verscherzt oder sogar romantische Gefühle für sie entwickelt – in diesem bombastisch inszenierten Universum ist alles möglich. Das gilt auch für den Multiplayer-Koop-Modus: Hier kämpfen bis zu vier Spieler gegen Außerirdische, sammeln Informationen und Ressourcen, erweitern nach und nach Charaktere und Ausrüstungen. Dieser Reboot macht Lust auf mehr!

MASS EFFECT: ANDROMEDA (dt. Version)
PC, PlayStation 4, Xbox One
ELECTRONIC ARTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: The Pretty Things mit ›Midnight To Six Man‹

Vor genau einem Jahr starb Sänger Phil May an Komplikationen nach einer Hüftoperation. Und fast genau 19 Jahre zuvor,...

In Memoriam: Phil May (9.11.1944–15.05.2020)

Mit seinen langen Haaren galt der Sänger der Pretty Things um 1964 als potenziell gefährlicher Bürgerschreck und – natürlich...

Plattensammler: Charlie Starr

Gitarrist und Sänger Charlie Starr leitet Blackberry Smoke aus Atlanta seit nunmehr zwei Jahrzehnten und hält die Fahne für...

Review: Van Morrison – LATEST RECORD PROJECT VOLUME 1

Fleißig, fleißig: 28 neue Songs vom „Originalquerdenker... Das also ist das jüngste Plattenprojekt von Van Morrison,und der Einfachheit halber heißt...
- Werbung -

The Struts: Cover von Queens ›We Will Rock You‹

The Struts wagen sich an ein Cover des Queen-Klassikers ›We Will Rock You‹. Frontmann Luke Spiller wird des Öfteren mit...

Billy Gibbons: Neues Video zu ›My Lucky Card‹

Unser brandneues Interview mit Billy Gibbons lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK. Wer schon einmal versucht hat,...

Pflichtlektüre

CLASSIC ROCK präsentiert: Dan Reed Network live

Für drei Shows kommen Dan Reed Network im Dezember...

Pearl Jam – Stein vom Herzen

Sie sind seit mehreren Dekaden im Geschäft und haben...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen