Review: Me + Marie – DOUBLE PURPOSE

-

Review: Me + Marie – DOUBLE PURPOSE

- Advertisment -

Me + Marie DOUBLE PURPOSEZwischen den Ritzen zu Hause.

Er an der Stromgitarre, sie am Schlagzeug – wer mag da nicht so­­fort an die White Stripes denken? Doch halt, so leicht macht es uns das schweizerisch/italienische Duo dann doch nicht. Wie schon bei ihrem Debüt ONE EYED LOVE aus dem Jahre 2016 geben sich Me + Marie auch auf DOUBLE PURPOSE absichtlich unkonventionell. Jenseits jeglicher Kategorisierungsversuche betonen sie das Spiel mit den Gegensätzen und bringen so am Ende mit Leidenschaft und Pathos zusammen, was auf den ersten Blick nicht zusammenzugehören scheint. Die schweren Gitarren und flockigen Drums, die düsteren Themen und hymnischen Melodien, die poppigen und die cineastischen Passagen, die uns die Plattenfirma der beiden verspricht, arbeiten Me + Marie in wenigen Tracks ab und gehen im Dunstkreis von Rock, Power-Pop, Indie, Avantgarde und ohne Scheu vor dem Mainstream genau dorthin, wo sich so manch anderer Künstler in Zeiten von eindeutigen Hashtags und engstirnigem Schubladen­denken nicht mehr hin traut. Denn Me + Marie, das unterstreicht DOUBLE PURPOSE deutlich, fühlen sich immer noch zwischen den Ritzen am wohlsten.

7 von 10 Punkten

Me + Marie
DOUBLE PURPOSE
Capriola/Sony

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: AC/DC – STIFF UPPER LIP LIVE in München

Um ihr aktuelles Album STIFF UPPER LIP zu unterstützen, gingen AC/DC im Jahr 2001 wieder einmal auf große Tournee....

Rory Gallagher: Der Blues Brother

Zwischen 1971 und 1973 erschuf Rory Gallagher sechs furiose Alben, die seinen Ruf als Gitarren-Volksheld zementierten. Dies ist die...

Video der Woche: Alanis Morissette mit ›You Oughta Know‹

Gerade selbst 47 Jahre alt geworden, feiert Alanis Morissettes drittes Studioalbum JAGGED LITTLE PILL heute seinen 26. Geburtstag. Nach...

Vinyl-Liebe: Knisternde Geschichten

Etwas Aufregung ist immer dabei, wenn man sich durch Kisten voller alter Platten wühlt und hoff,t in einer Grabbelkiste...
- Werbung -

Gewinnspiel: Das neue Album von Garbage absahnen!

Gerade erst erschienen und schon bei uns im Lostopf. Mit ein bisschen Glück könnt ihr hier das neue Album...

Meilensteine: „4-3-2-1 HOT & SWEET“ läuft an

11.06.1966: Das ZDF startet die TV-Musikshow „4–3–2–1 HOT & SWEET“ als Konkurrenz zum ARD „Beat-Club“ Innig geliebt von jungen TV-Zuschauern,...

Pflichtlektüre

Dead Moon – IN THE GRAVEYARD / UNKNOWN PASSAGE / DEFIANCE

Toter Mond über Portland: CD-Triple der Lo-Fi-Kulthelden. Grenzenloser Enthusiasmus, brennende...

Melissa auf der Maur – OUT OF OUR MINDS

Das zweite Solowerk der prominenten Nebendar­stellerin. Die Erwar­tungen sind hoch,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen