Review: Roxy Music – LIVE (LIMITED VINYL EDITION)

-

Review: Roxy Music – LIVE (LIMITED VINYL EDITION)

- Advertisment -

Roxy Music Live

For your pleasure: 2001 Reunion-Tour auf drei Vinylscheiben plus Doppel-CD.

Als sich Ende 2000 eine Reunion von Roxy Music in der Original­besetzung mit Brian Eno und Bryan Ferry ankündigte und sogar ein neues Studiowerk in Aussicht ge­­stellt wurde, löste das eine ähnliche Euphorie aus wie ein Jahrzehnt zuvor die Wiedervereinigung von The Velvet Underground mit Lou Reed und John Cale. Allerdings zogen die Velvet-Fans das größere Los, da die Truppe tatsächlich auf Tour ging, bevor sich Cale und Reed wieder in die Wolle kriegten. Roxy Music begaben sich zwar auch auf eine Gastspielreise, allerdings ohne Brian Eno. Wäre ja auch zu schön gewesen.

2003 erschien das von Rhett Davies und Band co-produzierte Tour-Souvenir LIVE im Doppel-CD-Format mit 22 Songs. Aufgezeichnet u.a. in Hamburg, Stuttgart, Mailand, Birmingham, London sowie in den USA, Kanada und Australien, bot es einen runden Quer­schnitt mit Auszügen vom Debüt ROXY MUSIC (1972) bis zum finalen AVALON (1982). Bryan Ferry, Andy Mackay, Phil Manzanera und Paul Thompson erweiterten die Band um Chris Sped­ding (Gitarre), Colin Good (Piano), Zev Katz (Bass), Lucy Wilkins (Violine, Keyboards), Julia Thornton (Percussion, Keyboards) sowie einen vierköpfigen Chor, das weitgehend an die ur­­sprünglichen Arrangements angelehnte Re­­pertoire wurde kraftvoll und dynamisch interpretiert.

Die Fan-Euphorie befeuerte vor allem der Art- und Glam-Rock der frühen Phase mit eindrucksvollen Beispielen wie ›Ladytron‹, ›Virginia Plain‹, ›Re-make/Re-model‹ und ›For Your Plea­sure‹. Auch ›Street Life‹, ›Do The Strand‹ und ›Editions Of You‹ sprühten nur so vor Energie, in ›Both Ends Burning‹ und ›Love Is The Drug‹ blieb der Soul-Funk-Disco-Charakter erhalten. Die Neu-Ausgabe LIVE (LIMITED VINYL EDITION) versammelt das komplette Material auf drei Vinyl-Scheiben und legt als Bonus noch die Doppel-CD obendrauf.

7/10

Roxy Music
LIVE (LIMITED VINYL EDITION)
EARMUSIC CLASSICS/EDEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Werkschau: Paul McCartney

Man vergisst leicht, dass Macca mehr im Lebenslauf stehen hat als die Fab Four und ›Frog Chorus‹. Daher zur...

Videopremiere: Timechild mit ›This Too Will Pass‹

Die dänische Heavy Rock Band veröffentlicht im Oktober ihr erstes Album. Eine Kostprobe gibt es jetzt schon. Aufgenommen wurde der...

Helloween – HELLOWEEN

In Harmonie vereint Lange Zeit schien eine Reunion der alten Helloween nicht vorstellbar. Doch die Zeit heilte alte Wunden. Der...

Mötley Crüe: Neue Autobiographie von Nikki Sixx

Sein kommentiertes Tagebuch „The Heroine Diaries“ beschrieb seine Heroinabhängigkeit in den 80ern. Jetzt legt Sixx ein neues Werk nach. Am...
- Werbung -

The Black Crowes: Neues Album in Sicht?

2019 haben sich die Streithähne Rich und Chris wieder vertragen. Jetzt wollen die Brüder vielleicht eine neue Platte veröffentlichen... Das...

Myles Kennedy: Donnernde Saiten

Passend zu seinen hervorragenden Kompositionen brennt Alter-Bridge- und Slash-and-The-Conspirators-Frontmann Myles Kennedy auf seinem zweiten Soloalbum THE IDES OF MARCH...

Pflichtlektüre

iPod-Roulette: Joel O’Keeffe (Airbourne)

Was läuft auf dem Player des Airbourne-Sängers? Hier seht...

The Waterboys: Gewinnt hier Tickets für ihre Tour

Nächste Woche kommen die Waterboys nach Deutschland und ihr...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen