Review: Siena Root – THE SECRET OF OUR TIME

-

Review: Siena Root – THE SECRET OF OUR TIME

- Advertisment -

Heavy-Blues und Psych-Rock mit ökologischem Gewissen

Siena Root ist eine Gemeinschaftssache: Auf dem Bandfoto drängeln sich neun Leute, es dominieren Jeans und lange Haare, die Männer tragen in der Regel Bärte, die drei Frauen in der Band schauen sehr selbstbewusst in die Linse: Bei Siena Root weiß jede und jeder, was es zu tun gibt. Das Kollektiv kommt aus Schweden, ist aber auch für den deutschen Stoner-Rock-Gitarristen Stefan Koglek von Colour Haze zu einer Heimat geworden. Das Grundprinzip der Gruppe ist streng analog: THE SECRET OF OUR TIME klingt, wie Rockmusik in den frühen 70ern geklungen hat. Der dominierende Einfluss ist Heavy Blues, der die Gräben freischlägt, in denen die sehr gute Sängerin Lisa Lystam ihre Psychedelic-Parts einfließen lässt. ›Mender‹ ist in dieser Hinsicht besonders gelungen, auch ›Organic Intelligence‹ wandelt sich sehr stimmig von einem Stampfer in einen atmosphärischen Song: das Schlagzeug wirbelt, die Stimmen doppeln sich, die Gitarre hat Spaß am Freispiel. In ihren Texten sparen die Schweden nicht an Kritik, es geht um die Zerstörung der Ökosysteme durch das Handeln des Menschen sowie um die Dumpfbackigkeit der Politik. Ein Song heißt ›When A Fool Wears A Crown‹ – und drei Mal darf man raten, wer damit gemeint sein könnte.

7/10

Siena Root
THE SECRET OF OUR TIME
MIG/INDIGO

1 Kommentar

  1. 7 von 10 Punkte ist für diese Klassescheibe sehr tief gegriffen.
    Auch bleibt im Verborgenen, was den Kritiker zu dieser Einschätzung veranlasst hat.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Fleetwood Mac: Lindsey Buckinghams Rauswurf als „Schädigung des Banderbes“

Im Jahr 2018 wurde Lindsey Buckingham bei Fleetwood Mac rausgeworfen. Als Gründe hierfür gab die Band damals an, dass...

Def Leppard: Millionenschweres Puzzlespiel – HYSTERIA

Am 3. August 1987 erschien HYSTERIA, das vierte und mit bis heute über 30 Millionen verkauften Einheiten erfolgreichste Studioalbum...

Verborgener Schatz: Dust mit DUST

Dust, DUST (1971), KARMA SUTRA, 150 Euro (UK-Pressung) Die Mitglieder dieses New Yorker Powertrios sind eher bekannt für ihre Post-Dust-Aktivitäten....

ZZ Top: Erstes Konzert nach Dusty Hills Tod

Am 30. Juli spielten ZZ Top ihre erste Show ohne Mitbegründer und Bassist Dusty Hill in Tuscaloosa. Hill war...
- Werbung -

Die größten unveröffentlichten Alben aller Zeiten: DEF LEPPARD

Als sich Def Leppard mit Jim Steinman zusammentaten, erwarteten sie Großes. Was sie bekamen, war eine riesige Essensrechnung. Als Def...

Meilensteine: Sonny & Cher

1. August 1971: Das US-Popduo startet mit der TV-Show „The Sonny & Cher Comedy Hour“ durch. Nach dem Durchbruch mit...

Pflichtlektüre

Robby Krieger im Interview

Er hätte auch Trompeter werden können, doch stattdessen wechselte...

Video der Woche: J. Geils Band mit ›Freeze Frame‹

In unserem "Video der Woche" zu ›Freeze Frame‹ gedenken...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen