Review: Smith/Kotzen – SMITH/KOTZEN

-

Review: Smith/Kotzen – SMITH/KOTZEN

- Advertisment -

Gitarrenhelden im Dienste des Songs

Das Debüt von Adrian Smith (Iron Maiden) und Richie Kotzen (u. a. Ex-Poison, The Winery Dogs) ist kurzum ein zeitloser No-Nonsense-Kracher! Mit neun von Richie und Adrian auf den Punkt komponierten
Stücken, packenden und nie überladenen Arrangements, (wie zu erwarten) erstklassiger Gitarrenarbeit und einer im Duo vorgetragenen, zwischen Blues und Hardrock angesiedelten Vocalperformance schießt das frische Projekt der Saitendehner alle Asse aus dem Ärmel.

Für den richtigen Sound im Studio zeichnet neben den beiden Hauptprotagonisten kein Geringerer als Kevin Shirley (u. a. Iron Maiden, Joe Bonamassa) in der Rolle des Mixing Engineers verantwortlich, der die Takes der NWoBHM-Legende und der Rockikone transparent und direkt für die Ewigkeit Eine an Frank Thunder festhielt. Obwohl sich Smith/Kotzen für die komplette Instrumentierung verantwortlich zeigen, gibt es zwei hochklassige Schlagzeuggastbeiträge von Smiths Iron-Maiden-Kollegen Nicko McBrain und Sessioncrack Tal Bergman (Billy Idol, Joe Bonamassa, B.B. King).

8 von 10 Punkten

Smith/Kotzen, SMITH/KOTZEN, BMG RIGHTS/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: AC/DC – STIFF UPPER LIP LIVE in München

Um ihr aktuelles Album STIFF UPPER LIP zu unterstützen, gingen AC/DC im Jahr 2001 wieder einmal auf große Tournee....

Rory Gallagher: Der Blues Brother

Zwischen 1971 und 1973 erschuf Rory Gallagher sechs furiose Alben, die seinen Ruf als Gitarren-Volksheld zementierten. Dies ist die...

Video der Woche: Alanis Morissette mit ›You Oughta Know‹

Gerade selbst 47 Jahre alt geworden, feiert Alanis Morissettes drittes Studioalbum JAGGED LITTLE PILL heute seinen 26. Geburtstag. Nach...

Vinyl-Liebe: Knisternde Geschichten

Etwas Aufregung ist immer dabei, wenn man sich durch Kisten voller alter Platten wühlt und hoff,t in einer Grabbelkiste...
- Werbung -

Gewinnspiel: Das neue Album von Garbage absahnen!

Gerade erst erschienen und schon bei uns im Lostopf. Mit ein bisschen Glück könnt ihr hier das neue Album...

Meilensteine: „4-3-2-1 HOT & SWEET“ läuft an

11.06.1966: Das ZDF startet die TV-Musikshow „4–3–2–1 HOT & SWEET“ als Konkurrenz zum ARD „Beat-Club“ Innig geliebt von jungen TV-Zuschauern,...

Pflichtlektüre

The Night Flight Orchestra: Nachtflug zurück in die Zukunft

Was geschieht, wenn Death-Metal-Künstler plötzlich auf die Schnapsidee kommen,...

Neuerscheinungen: Ab heute im Plattenladen

Und auch an diesem wunderbaren Freitag gibt es wieder...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen