Review: Soundcheck – Geschichten für Musikfans

-

Review: Soundcheck – Geschichten für Musikfans

- Advertisment -

Soundcheck Christine Stemmermann

Eine kleine Readlist.

Bei T.C. Boyle sucht ein Toter nach dem Hardrock-Himmel, bei Truman Capote geht es irgendwie ums Gefängnis und eine Dia­mantgitarre, Haruki Murakamis Protagonist wird mit dem Tod einer ehemaligen Ge­­liebten konfrontiert und denkt über deren Musikvorlieben nach und Benedict Wells‘ Beck trifft in seinem letzten Sommer ein 17-jähriges Gitarrengenie – um nur auf ein paar der Kurzgeschichten und Buchauszüge, die Chris­tine Stemmermann da in „Soundcheck“ zu einer 250-seitigen Readlist zusammengestellt hat, einzugehen. Was sie alle verbindet? Die Musik. Und das Schöne dabei ist: Weil es eben Texte verschieden(st)er Autoren sind, kommen auch viele Genres vor: von Blues über Jazz zu Pop und Rock’n’Roll bis hin zu, etwas ausgefallener, Fahrstuhlmusik.

Neben den oben angesprochenen gibt es Geschichten von Sven Regener, Rachel Joyce, Lily Brett, Bruce McBride, George Watsky, Nick Hornby und von ein paar mehr, die sich allesamt gut dazu eignen, sie jetzt im Frühling in der Sonne ein bisschen vor sich hin zu lesen. Besonders Hornbys Text über Nelly Furtados ›I’m Like A Bird‹ und darüber, wie man sich über Leute, die unreflektiert über solche Wegwerfsongs schimpfen, ärgern kann, bleibt im Gedächtnis.

7/10

Soundcheck
VON CHRISTINE STEMMERMANN
Diogenes

Text: Vincent Numberger

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Phil Campbell & The Bastard Sons: Mit neuem Selbstvertrauen

Hätten Phil Campbell And The Bastard Sons 2017 schon gewusst, was sie drei Jahre später erwarten würde, hätten sie...

Tom Petty: Neues Video zu ›Drivin‘ To Georgia‹

Für Tom-Petty-Fans ist die heute auf schwarzem Vinyl erschienene Platte FINDING WILDFLOWERS (ALTERNATE VERSIONS) wohl ein absolutes Muss. Das...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Zwischen Solowerken, Sehnsüchten nach anderen Orten und ein bisschen Partystimmung ist alles vertreten, um ein bestmögliches, weiteres Pandemie-Wochenende entweder...

Review: The Mighty Mighty Bosstones – WHEN GOD WAS GREAT

Gitarren und Bläser für die Tanzbeine Es gibt wohl keine Band, die harte Gitarren und Blasinstrumente besser zusammenbringt als The...
- Werbung -

Review: Nancy Wilson – YOU AND ME

Solodebüt der Heart-Gitarristin Hat lange gedauert, bis Heart-Gitarristin und Teilzeitstimme Nancy Wilson es zu ihrem ersten Soloalbum gebracht hat (den...

Review: Tony Joe White – SMOKE FROM THE CHIMNEY

Ist das ein Album oder kann das weg? Gewagt, gewagt! Stellt euch vor, ihr seid ein prominenter Musiker und verehrt...

Pflichtlektüre

Robert Plant & The Sensational Space Shifters: Glasgow, SEC Armadillo (27.11.2017)

Mr. Zep verbindet Vergangenheit und Gegenwart. Seine Rückkehr nach England...

Review: Calexico/Iron & Wine – YEARS TO BURN

Ruhige Kugel Die EP IN THE REINS gehört zu den...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen