Review: The Blue Stones – HIDDEN GEMS

-

Review: The Blue Stones – HIDDEN GEMS

- Advertisment -

Mehr, als es Bandname und Cover-Artwork vermuten lassen

Laut Wikipedia sind The Blue Stones ein „kanadisches Blues-Rock-Duo“, wobei sich diese
Kategorisierung angesichts von HIDDEN GEMS wenig oder nur ganz allmählich erschließt. Blues vielleicht gerade noch so, wie ihn seinerzeit The White Stripes in ihren Garagensound eingebaut haben. Flüchtig fühlt man sich bei den etwas härteren Nummern an dieses Duo erinnert, wenngleich The Blue Stones deutlich weniger ruppig und trashig zur Sache gehen. Rock ist das, was Tarek Jafar und Justin Tessier abliefern, aber durchaus, nur alternativer und moderner wie etwa bei den Imagine Dragons. Also eher poppig und zeitgemäß als archaisch und traditionell, aber originell. Wenn die zwei schon mal Grungiges in ihren ansonsten Mainstream-tauglichen Sound einbauen, hat das schon was. Und auch, wenn sie an der ein oder anderen Stelle R’n’B in die Grooves oder eine dezente HipHop-Hippness einfließen lassen. Für Genre-Puristen ist HIDDEN GEMS vielleicht nicht das Richtige, aber für offene Ohren, die gerne mal bei Bands wie Kings Of Leon oder Mumford & Sons hinhören, definitiv schon. Also nicht vom Rock’n’Roll oder Metal-Assoziationen hervorrufenden Cover mit dem Sensenmann oder von Wikipedia täuschen lassen, sondern den facettenreichen Kanadiern eine (absolut gerechtfertigte) Chance geben.

7 von 10 Punkten

The Blue Stones, HIDDEN GEMS, EONE/SPV

Text: Martin Buchenberger

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Videopremiere: Dead Star Talk mit ›Top Of Our Lungs‹

Vor ihrem Debütalbum Anfang nächsten Jahres kommt jetzt die dritte Dingle der Dänen. Das Quartett entschied sich kurz vor der...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Der Blick in die Plattenläden offenbart diese Woche Rock-Statements von Frontmännern, Wolfsgeschichten und Coveralben. Dee Snider: LEAVE A SCAR „Snider bewegt...

Los Lobos – NATIVE SONS

Zurück in die Zukunft mit dem Tex-Mex- und Roots-Rudel aus Los Angeles Die Wölfe sind zurück: NATIVE SONS heißt das...

Axel Rudi Pell – DIAMONDS UNLOCKED II

Ein Griff in die Cover-Kiste Ohne Liveshows scheint der gute Axel Rudi Pell doch etwas „unterarbeitet“ zu sein. Daher dachte...
- Werbung -

Dee Snider – LEAVE A SCAR

He's not gonna take it Mit Rock-Statements hat es Dee Snider ja schon immer gehabt. Man denke nur an die...

Flashback: Cass Elliot stirbt

Heute vor 47 Jahren starb Cass Elliot, Mitbegründerin von The Mamas And The Papas. Ein Blick auf das Leben...

Pflichtlektüre

Reissue zum 50. Geburtstag: DÉJÀ VU von Crosby, Stills, Nash & Young

Nach einem erfolgreichen Debütalbum stellt sich immer die Frage:...

Video der Woche: The Rolling Stones live mit ›Brown Sugar‹

Und wieder mal ein riesen Rummel um die Rolling...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen