Review: The Dream Syndicate – THESE TIMES

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Review: The Dream Syndicate – THESE TIMES

- Advertisment -

Dream Syndicate These Times

Mit Gitarrenschlieren kopfüber in den Weltenwahn.

Es darf wieder und weiter geträumt werden. Nach ihrem Comeback-Al­bum HOW DID I FIND MYSELF HERE? (2017) und ihrem Mitwirken an dem Album 3 X 4, bei dem The Dream Syndicate und drei weitere Bands aus der Paisley-Underground-Szene sich jüngst gegenseitig coverten, hat die Gruppe aus Los Angeles um den genialischen Steve Wynn nun eine neue Song­sammlung aufgenommen, die einen sofort in den Bann zieht. Gerade weil Dream Syndicate fernab vom Wahn, irgendwie zeitgenössisch klingen zu wollen, unbeirrt ihre eigenen Kreise ziehen, hat ihre Musik im Jahr 2019 etwas Zeitloses, ja Überzeitliches. Das Spannende und vermeintlich Widersprüchliche ist nun, dass die Band das neue Album ausgerechnet THESE TIMES genannt hat und sich kopfüber in den Weltenwahn stürzt. Man hört Songs wie ›Black Light‹ oder ›The Whole World’s Watching‹ regelrecht an, dass sie vor dem Hintergrund einer aus dem Ruder laufenden Gesellschaft entstanden sind. Doch alle Texte entstanden erst, als die von John Agnello (Dinosaur Jr.) produzierte Musik mit ihren dunkel-psychedelischen Gitarrenschlieren schon fertig aufgenommen war. Die daraus resultierende Reibung erzeugt einen Sog, dem man sich schlichtweg nicht entziehen kann.

8/10

The Dream Syndicate
THESE TIMES
ANTI/INDIGO

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Glenn Frey (1948–2016)

Der Mitgründer, Gitarrist und Sänger der Eagles prägte den Sound der 70er Jahre – und unser Bild von Kalifornien,...

Tom Jones: Neue Single ›Talking Reality Television Blues‹

Am 23. April wird Tom Jones sein neues Album SURROUNDED BY TIME voller Coverversionen veröffentlichen. Jetzt hat der 80-jährige...

Phil Spector: Stirbt im Alter von 81 Jahren

Am 17. Januar ist Phil Spector im Alter von 81 Jahren gestorben. Der Mörder, Hit-Produzent und Erschaffer der "Wall...

Rückblende: Ozzy Osbournes ›Crazy Train‹

Nach seinem Rauswurf bei Black Sabbath 1979 schob sich Ozzy mit einer ziemlich verrücktenRocknummer selbst wieder vom Abstellgleis. Für...
- Werbung -

Viper Queen: ein Erlebnis für alle Sinne

Die besten Bandgeschichten beginnen irgendwo zwischen zu viel Alkohol und Zigaretten. Auch die jungen Neuankömmlinge von Viper Queen aus...

Video der Woche: Judas Priest mit ›Living After Midnight‹

Heute blicken wir zurück auf das Jahr 1980, als Judas Priest ihre legendäre Platte BRITISH STEEL veröffentlichten und für...

Pflichtlektüre

Review: Kate Bush – Remastered Part I / Part II

Kate Löwenherz: komplett-Diskografie des weiblichen Pop-Genius. Ein Karrierestart wie im...

Vorspiel: Devin

Vom Tellerwäscher zum Millionär so kennt man ihn, den...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen