Review: The Smashing Pumpkins – CYR

-

Review: The Smashing Pumpkins – CYR

- Advertisment -

Hochmut kommt… bei Billy Corgan nie aus der Mode

Ein Vierteljahrhundert ist seit dem Karrieregipfel der Band vergangen, doch Billy Corgan werkelt unbeirrt weiter. Was der Mainstream von seinem Ego, einigen fragwürdigen Haltungen oder dem aggressiv-wehleidigen Sterbensseufzen hält, das er uns seit jeher als Gesang vorsetzt, war ihm schon immer völlig schnuppe. Dass keine der Platten seit der Wiederbelebung 2007 Begeisterungsstürme hervorrief, ebenso. Weshalb der Mann, der einst verkündete, nur noch Singles zu veröffentlichen, auch kein Problem damit hat, nun ein Werk im XL-Format zu servieren. Wie bei 99 % aller Veröffentlichungen, die man früher mal Doppelalbum nannte (ja, auch MELLON COLLIE …), wäre auch hier weniger mehr gewesen. Doch die Perlen, die sich unter diesen 21 Tracks verstecken, sind den langen Tauchgang wert. ›Wyttch‹, ›Starrcraft‹, ›Purple Blood‹, ›Tyger Tyger‹ und das Titelstück zeigen, warum Corgan nach wie vor ein Heer von Fans hat: Wenn er ins Schwarze trifft, dann richtig, und das in diesem Fall mit frischen, unverbrauchten Melodien, Texturen und Atmosphären, die so niemand hinzubekommen scheint. So gespannt durfte man seit 1995 nicht mehr auf den nächsten Schritt des Maestros sein.

6 von 10 Punkten

The Smashing Pumpkins, CYR, RYKODISC/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Phil May (9.11.1944–15.05.2020)

Mit seinen langen Haaren galt der Sänger der Pretty Things um 1964 als potenziell gefährlicher Bürgerschreck und – natürlich...

Plattensammler: Charlie Starr

Gitarrist und Sänger Charlie Starr leitet Blackberry Smoke aus Atlanta seit nunmehr zwei Jahrzehnten und hält die Fahne für...

Review: Van Morrison – LATEST RECORD PROJECT VOLUME 1

Fleißig, fleißig: 28 neue Songs vom „Originalquerdenker... Das also ist das jüngste Plattenprojekt von Van Morrison,und der Einfachheit halber heißt...

The Struts: Cover von Queens ›We Will Rock You‹

The Struts wagen sich an ein Cover des Queen-Klassikers ›We Will Rock You‹. Frontmann Luke Spiller wird des Öfteren mit...
- Werbung -

Billy Gibbons: Neues Video zu ›My Lucky Card‹

Unser brandneues Interview mit Billy Gibbons lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK. Wer schon einmal versucht hat,...

Review: Crosby, Stills, Nash & Young – DÉJÀ VU 50TH ANNIVERSARY DELUXE EDITION

West-Coast-LP-Klassiker von 1970 als Luxuspaket Beim Woodstock Festival im August 1969 merkte Stephen Stills noch an: „This is the second...

Pflichtlektüre

Screaming Eagles – FROM THE FLAMES

Hard Rock mit Eiern. Lange werden die vier nordirischen Musiker...

Neuigkeiten zu: The Black Angels – In Öl gemalt

Ihren Namen haben The Black Angels aus Austin, Texas,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen