Review: Waltari – GLOBAL ROCK

-

Review: Waltari – GLOBAL ROCK

- Advertisment -

World Wide Wack

„Die spinnen, die Finnen!“ – das war ein Satz, den man in den 90ern öfter mal in Verbindung mit dieser Band las. Kärtsy Hattaka & Co. schwammen zwar auf der Crossover-Welle nach oben und entsprachen mit jenem seltsamen, klinisch-elektronischen Diät-Industrial-Sound, der auch Clawfinger etwa zehn Minuten lang zu A-Listen-Anwärtern machte, stellenweise der gängigen Blaupause dieses Genres. Doch anders als die meisten Acts jener Szene beließen sie es längst nicht bei dieser blutleeren Kombination, sondern schlugen alle möglichen Haken in diverse faszinierende Richtungen, gekrönt 1996 von dem durchgeknallten Meisterwerk YEAH! YEAH! DIE! DIE! DEATH METAL SYMPHONY IN DEEP C.

Anno 2020 trifft GLOBAL ROCK nun ausgerechnet in eine Zeit, in der einerseits ein größeres Bewusstsein denn je dafür herrscht, dass wir alle im selben Boot sitzen, andererseits jedoch die Welt so wenig global ist wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Das Album klingt ähnlich disparat und enthält einige Filler, die dem genannten Sound gefährlich nahe kommen. Dafür sind die Highlights wahre Juwelen, etwa das Doom-Folk-Breitwand-Epos ›Going Up The Country‹, das Wuchtrock-Drama ›Had It All‹ und vor allem ein packend-monumentales Stück, das vielleicht die perfekte Hymne für diese seltsame Gegenwart ist: ›Sick’n’Tired‹.

6 von 10 Punkten

Waltari, GLOBAL ROCK, METALVILLE/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: Thunder mit ›Dirty Love‹

Luke Morley wird heute 61! Seine größten Erfolge feiert der Gitarrist und Songwriter seit jeher mit Thunder. Wir springen...

CLASSIC ROCK präsentiert: Die ganze erstaunliche Geschichte von Rush

Hier jetzt "Rush - Das Sonderheft" bestellen. Im Jahr 1968 fanden drei Männer namens Geddy Lee, Alex Lifeson und John...

Werkschau: Paul McCartney

Man vergisst leicht, dass Macca mehr im Lebenslauf stehen hat als die Fab Four und ›Frog Chorus‹. Daher zur...

Videopremiere: Timechild mit ›This Too Will Pass‹

Die dänische Heavy Rock Band veröffentlicht im Oktober ihr erstes Album. Eine Kostprobe gibt es jetzt schon. Aufgenommen wurde der...
- Werbung -

Helloween – HELLOWEEN

In Harmonie vereint Lange Zeit schien eine Reunion der alten Helloween nicht vorstellbar. Doch die Zeit heilte alte Wunden. Der...

Mötley Crüe: Neue Autobiographie von Nikki Sixx

Sein kommentiertes Tagebuch „The Heroine Diaries“ beschrieb seine Heroinabhängigkeit in den 80ern. Jetzt legt Sixx ein neues Werk nach. Am...

Pflichtlektüre

Tour des Monats

BLACK STAR RIDERS Was einst Thin Lizzy hieß, sind jetzt...

Video der Woche: Neil Young & The Band – ›Helpless‹

Neil Young wird 72. Zur Feier gibts in unserem...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen