Review: Yngwie Malmsteen – BLUE LIGHTNING

-

Review: Yngwie Malmsteen – BLUE LIGHTNING

- Advertisment -

Yngwie Malmsteen_Blue_Lightning

Die fetten Jahre sind vorbei.

Yngwie Malmsteen ist ein unangefochtener Pionier, dessen Stil und Kreativität viele Kollegen inspiriert hat. Umso seltsamer ist es, dass ein derart genialer Musiker als jüngste Kreation ausgerechnet ein bluesiges Cover-Album abliefert. Man muss zugeben, dass seine Interpretationen von Songs wie ›Demon’s Eye‹ (Deep Purple) oder ›Forever Man‹ (Eric Clapton) durchaus Charme haben, aber man fragt sich am Ende eben doch, wieso er nicht lieber Eigenkompositionen abliefern wollte oder konnte. Herr Malmsteen hat außerdem auch jedes Ins­trument selbst eingespielt, sein Gesang ist ganz okay, aber sicher nicht seine wahre Stärke. Auch wenn er sich als Solo-Künstler sieht, kommt einem beim Durchhören der Songs häufiger der Gedanke: „Was der wohl in einer echten Band noch alles auf die Büh­ne bringen könnte?“ Aber das ist wohl eine utopische Vorstellung. BLUE LIGHTNING ist daher eine nette Aufnahme, die man auch mit „Yngwie jammt Bluesrock“ untertiteln könnte. Wer allerdings echtes Interesse an neo-klassischem Heavy Metal hat, der sollte seine Werke aus den 80ern in Ehren halten.

6/10

Yngwie Malmsteen
BLUE LIGHTNING
MASCOT/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Werkschau: Paul McCartney

Man vergisst leicht, dass Macca mehr im Lebenslauf stehen hat als die Fab Four und ›Frog Chorus‹. Daher zur...

Videopremiere: Timechild mit ›This Too Will Pass‹

Die dänische Heavy Rock Band veröffentlicht im Oktober ihr erstes Album. Eine Kostprobe gibt es jetzt schon. Aufgenommen wurde der...

Helloween – HELLOWEEN

In Harmonie vereint Lange Zeit schien eine Reunion der alten Helloween nicht vorstellbar. Doch die Zeit heilte alte Wunden. Der...

Mötley Crüe: Neue Autobiographie von Nikki Sixx

Sein kommentiertes Tagebuch „The Heroine Diaries“ beschrieb seine Heroinabhängigkeit in den 80ern. Jetzt legt Sixx ein neues Werk nach. Am...
- Werbung -

The Black Crowes: Neues Album in Sicht?

2019 haben sich die Streithähne Rich und Chris wieder vertragen. Jetzt wollen die Brüder vielleicht eine neue Platte veröffentlichen... Das...

Myles Kennedy: Donnernde Saiten

Passend zu seinen hervorragenden Kompositionen brennt Alter-Bridge- und Slash-and-The-Conspirators-Frontmann Myles Kennedy auf seinem zweiten Soloalbum THE IDES OF MARCH...

Pflichtlektüre

Bob Dylan: Neue Deutschland-Termine

Zusätzlich zu seinen bisher geplanten Auftritten im Oktober wird...

Orchid & Free Fall: München, Backstage Halle

Doom vs. Rock’n’Roll Eigentlich war eine doppelte Portion Doom Metal...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen