Serj Tankian – ELASTICITY

-

Serj Tankian – ELASTICITY

- Advertisment -

Explosives Lebenszeichen

Bei Fans von System Of A Down kamen Ende 2020 mit den ersten neuen Tracks seit 15 Jahren Hoffnungen auf, die Band werde endlich wieder dauerhaft zusammenfinden. Dass unterstrichen wurde, die Songs seien nur zustande gekommen, weil man sich auf die Sache einigen konnte (der Krieg um Bergkarabach), verriet allerdings, dass es jenseits dieses verbindenden Themas keine Einigkeit in der Band zu geben scheint. Bekräftigt wird das durch die Aussage, dass die fünf Songs auf dieser neuen Solo-EP von Frontmann Serj Tankian eigentlich für SOAD geplant waren und teilweise schon seit fünf Jahren in der Schublade lagen. Nun, freuen wir uns einfach, dass sie uns nicht vorenthalten bleiben, denn jeder einzelne davon ist großartig.

Der Gesang wie ein derangierter Muezzin, die zappeligen Maschinengewehr-Rhythmen, die elegischen Momente der Melancholie, die Stakkato-Riffs … alles vertraute Zutaten, natürlich gerne mit orientalischen Farbtupfern. Das euphorisierende Titelstück ist zudem einer der besten Songs, die der Mann je fabriziert hat. Spielt es da eine Rolle, unter welcher Flagge das Ganze erscheint? Oder anders gefragt: Braucht er seine einstigen Kollegen, um grandiose Musik zu machen? Eigentlich nicht. Bitte mehr davon!

9 von 10 Punkten

Serj Tankian, ELASTICITY, BMG RIGHTS/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Fleetwood Mac: Lindsey Buckinghams Rauswurf als „Schädigung des Banderbes“

Im Jahr 2018 wurde Lindsey Buckingham bei Fleetwood Mac rausgeworfen. Als Gründe hierfür gab die Band damals an, dass...

Def Leppard: Millionenschweres Puzzlespiel – HYSTERIA

Am 3. August 1987 erschien HYSTERIA, das vierte und mit bis heute über 30 Millionen verkauften Einheiten erfolgreichste Studioalbum...

Verborgener Schatz: Dust mit DUST

Dust, DUST (1971), KARMA SUTRA, 150 Euro (UK-Pressung) Die Mitglieder dieses New Yorker Powertrios sind eher bekannt für ihre Post-Dust-Aktivitäten....

ZZ Top: Erstes Konzert nach Dusty Hills Tod

Am 30. Juli spielten ZZ Top ihre erste Show ohne Mitbegründer und Bassist Dusty Hill in Tuscaloosa. Hill war...
- Werbung -

Die größten unveröffentlichten Alben aller Zeiten: DEF LEPPARD

Als sich Def Leppard mit Jim Steinman zusammentaten, erwarteten sie Großes. Was sie bekamen, war eine riesige Essensrechnung. Als Def...

Meilensteine: Sonny & Cher

1. August 1971: Das US-Popduo startet mit der TV-Show „The Sonny & Cher Comedy Hour“ durch. Nach dem Durchbruch mit...

Pflichtlektüre

Review: The Heard – THE ISLAND

Wenn die Sirenen verführerisch singen... Im Juni 2016 löste sich...

Review: Buckcherry – WARPAINT

Heißer Höllenritt! „I’m like a shotgun“, schreit einem Josh Todd...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen