Songpremiere: Walter Trout stellt Bluesfeger ›Gonna Hurt Like Hell‹ vor

-

Songpremiere: Walter Trout stellt Bluesfeger ›Gonna Hurt Like Hell‹ vor

- Advertisment -

walter trout liveAuf dem Track aus seinem kommenden Album WE’RE ALL IN THIS TOGETHER ist Walter Trout zusammen mit Bluesrock-Kollege Kenny Wayne Shepherd zu hören.

Setzte er sich auf seiner jüngsten Studioplatte BATTLE SCARS von 2015 mit seinem Kampf gegen eine gerade überwundene, fast tödliche Lebererkrankung auseinander, wollte Walter Trout es diesmal wieder unbeschwerter angehen lassen.

„Beim Schreiben von BATTLE SCARS rannen mir die Tränen die Wangen herab“, erinnert sich Trout. „Ich brauchte eine Pause davon und wollte etwas tun, das mir Spaß macht und unbeschwert ist. Es war das reinste Freudenfest für mich.“

Für WE’RE ALL IN THIS TOGETHER, das am 1. September erscheint, sicherte sich der Bluesmeister Mitspieler wie John Mayall, Joe Bonamassa oder Randy Bachman. „Es war ein ziemliches Stück Arbeit, dieses Album aufzunehmen“, so Trout. „Zum Glück habe ich viele Freunde.“

Mit seinen 66 Jahren sei er so fit wie kaum je zuvor, erklärt er: „Ich fühle mich körperlich besser und habe mehr Energie denn je… Ich will mich in dieses spannende und feierliche Leben stürzen. Ich will es bei den Eiern packen und nicht wieder loslassen.“

Auf der Single ›Gonna Hurt Like Hell‹ spielt Walter Trout zusammen mit Kenny Wayne Shepherd:

Die Songs auf WE’RE ALL IN THIS TOGETHER:
1. Gonna Hurt Like Hell feat. Kenny Wayne Shepherd
2. Ain’t Goin‘ Back feat. Sonny Landreth
3. The Other Side of The Pillow feat. Charlie Musselwhite
4. She Listens To The Blackbird Sing feat. Mike Zito
5. Mr. Davis feat. Robben Ford
6. The Sky Is Crying feat. Warren Haynes
7. Somebody Goin‘ Down feat. Eric Gales
8. She Steals My Heart Away feat. Edgar Winter
9. Crash And Burn feat. Joe Louis Walker
10. Too Much to Carry feat. John Németh
11. Do You Still See Me At All feat. Jon Trout
12. Got Nothin‘ Left feat. Randy Bachman
13. Blues For Jimmy T. feat. John Mayall
14. We’re All In This Together feat. Joe Bonamassa

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Verborgener Schatz: Dust mit DUST

Dust, DUST (1971), KARMA SUTRA, 150 Euro (UK-Pressung) Die Mitglieder dieses New Yorker Powertrios sind eher bekannt für ihre Post-Dust-Aktivitäten....

ZZ Top: Erstes Konzert nach Dusty Hills Tod

Am 30. Juli spielten ZZ Top ihre erste Show ohne Mitbegründer und Bassist Dusty Hill in Tuscaloosa. Hill war...

Die größten unveröffentlichten Alben aller Zeiten: DEF LEPPARD

Als sich Def Leppard mit Jim Steinman zusammentaten, erwarteten sie Großes. Was sie bekamen, war eine riesige Essensrechnung. Als Def...

Meilensteine: Sonny & Cher

1. August 1971: Das US-Popduo startet mit der TV-Show „The Sonny & Cher Comedy Hour“ durch. Nach dem Durchbruch mit...
- Werbung -

Video der Woche: ZZ Top mit ›Burger Man‹

Diese Woche verstarb überraschend Dusty Hill, Bassist von ZZ Top. Wir widmen ihm unser Video der Woche. 52 Jahre:...

CLASSIC ROCK präsentiert: Tourdaten von Foreigner, Status Quo, Cheap Trick u.v.m.!

10CCassconcerts.comIm November kommen Graham Gouldmann und Co. wieder nach Deutschland. Diesmal auch für mehrere Shows. 02.11. Hannover, Theater am Aegi03.11....

Pflichtlektüre

Dee Snider: Dee knows best!

Kurz vor dem Ende von Twisted Sister lässt Dee...

Meilensteine: The Shadows sichern sich mit ›Apache‹ ihr Ticket zum Ruhm

11. Juli 1960: The Shadows‘ erste UK-Nummer-1 ›Apache‹ erscheint. Sologitarrist...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen