Review: The Big Short

-

Review: The Big Short

- Advertisment -

the big shortWas wir am ehesten aus der Finanzkrise als Lektion mitgenommen haben? Die Erkenntnis, dass die genauen Ursachen in ihrer abstrakten Komplexität von der breiten Öffentlichkeit nicht durchdrungen werden, sondern sie lediglich mit einem diffusen Gefühl der Machtlosigkeit und des Hasses auf Eliten zurücklassen. Abhilfe will dabei Regisseur Adam McKay mit seiner tatsachenbasierten wie pechschwarzen Komödie über den Ursprung der Immobilienkrise schaffen. Basierend auf dem brillanten und höchst empfehlenswerten gleichnamigen Sachbuch erzählt „The Big Short“ parallel von den Machenschaften der maßgeblich beteiligten Personen. Da wären der exzentrische Hedgefond-Manager Burry (Christian Bale), das Team des Kollegen Baum (Steve Carell), die beiden Jungspund-Investoren des Mentors Rickert (Brad Pitt) und der Aktienhändler Vennett (Ryan Gosling). Großartig besetzt, spannend und witzig, obwohl so manches Mal das Lachen im Angesicht des Zynismus aller Beteiligten im Hals stecken bleibt, begibt sich „The Big Short“ auf die Suche nach den unsichtbaren Schurken. Top!

The Big Short
Paramount/Universal
9/10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: AC/DC – STIFF UPPER LIP LIVE in München

Um ihr aktuelles Album STIFF UPPER LIP zu unterstützen, gingen AC/DC im Jahr 2001 wieder einmal auf große Tournee....

Rory Gallagher: Der Blues Brother

Zwischen 1971 und 1973 erschuf Rory Gallagher sechs furiose Alben, die seinen Ruf als Gitarren-Volksheld zementierten. Dies ist die...

Video der Woche: Alanis Morissette mit ›You Oughta Know‹

Gerade selbst 47 Jahre alt geworden, feiert Alanis Morissettes drittes Studioalbum JAGGED LITTLE PILL heute seinen 26. Geburtstag. Nach...

Vinyl-Liebe: Knisternde Geschichten

Etwas Aufregung ist immer dabei, wenn man sich durch Kisten voller alter Platten wühlt und hoff,t in einer Grabbelkiste...
- Werbung -

Gewinnspiel: Das neue Album von Garbage absahnen!

Gerade erst erschienen und schon bei uns im Lostopf. Mit ein bisschen Glück könnt ihr hier das neue Album...

Meilensteine: „4-3-2-1 HOT & SWEET“ läuft an

11.06.1966: Das ZDF startet die TV-Musikshow „4–3–2–1 HOT & SWEET“ als Konkurrenz zum ARD „Beat-Club“ Innig geliebt von jungen TV-Zuschauern,...

Pflichtlektüre

Vidunder – ORACLES & PROPHETS

Hard-Prog-Psychedelic-Rock. Wenn der Opener ›Gone With Dawn‹ erklingt, will man...

Kaipa

Mit Sicherheit kein Retortenprojekt. Mit VITTJAR liefern Kaipa ein...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen