The Who: Hört den bisher unbekannten Song ›The Girls I Could Have Had‹

-

The Who: Hört den bisher unbekannten Song ›The Girls I Could Have Had‹

- Advertisment -

the who my generationDas unveröffentlichte ›The Girls I Could Have Had‹ ist ein Demo von Pete Townshend aus dem Jahr 1965. Es findet sich auf der kommenden Deluxe-Ausgabe von MY GENERATION.

The Who lassen mit ›The Girls I Could Have Had‹ einen bis dato unbekannten Track hören. Die Demoaufnahme stammt von Pete Townshend, der Gitarrist hat diese 1965 in seinem Heim in Chesham Place in London aufgenommen.

Der Song sei damals nicht zusammen mit der Band eingespielt worden, weil er nicht zu Sänger Roger Daltrey gepasst habe, so Townshend gegenüber dem NME. Es gehe darin um seinen eigenen „mäßigen Erfolg bei den Mädels“, der sicher auch darin begründet gewesen sei, dass er all seine Zeit im Studio verbracht habe.

„Bei Roger klappte das mit den Mädels immer sehr gut – es hätte nie funktioniert, wenn er die Lyrics gesungen hätte“, so Townshend.

›The Girls I Could Have Had‹ ist eines von drei bisher unveröffentlichten Stücken auf der remasterten Deluxe-Ausgabe des The-Who-Debüts MY GENERATION, die am 16. November erscheint. Das Boxset wird als 5-CD-Set und Anfang kommendes Jahr auch als LP-Paket erhältlich sein.

Hier sind The Who beziehungsweise Pete Townshend mit ›The Girls I Could Have Had‹:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Little Richard: in Gedenken an den Architekten des Rock‘n‘Roll

Ian Fortnam blickt zurück auf das Leben und die Musik des selbsternannten „Architekten des Rock’n’Roll“, der das Gesicht der...

Video der Woche: Billy Joel und Paul McCartney mit ›I Saw Her Standing There‹

Billy Joel wird heute 71 Jahre alt. Er ist nicht nur einer der erfolgreichsten Pianisten und Songwriter, er spielte...

Mason Hill: Stecker raus, Stecker rein

Manchmal dauert es einfach etwas länger, bis alles passt. Und das muss gar nicht unbedingt ein Nachteil sein. Ein...

Transatlantic: Drei auf einen Streich

Mit dem randvollen Dreierpack THE ABSOLUTE UNIVERSE versucht die international besetzte Allstar-Truppe TRANSATLANTIC, der Flut ihrer überbordenden Kreativität Herr...
- Werbung -

Phil Campbell & The Bastard Sons: Mit neuem Selbstvertrauen

Hätten Phil Campbell And The Bastard Sons 2017 schon gewusst, was sie drei Jahre später erwarten würde, hätten sie...

Tom Petty: Neues Video zu ›Drivin‘ To Georgia‹

Für Tom-Petty-Fans ist die heute auf schwarzem Vinyl erschienene Platte FINDING WILDFLOWERS (ALTERNATE VERSIONS) wohl ein absolutes Muss. Das...

Pflichtlektüre

Walter Pietsch: Videopremiere zu ›Once You Rock‹

18 Jahre nach seinem Ausstieg bei Axxis ist Walter...

Sziget-Festival: Frühbucher-VVK hat heute begonnen

Wer sich bis zum 02.10 sein Ticket sichert, bekommt...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen