Review: Trapper Schoepp – RANGERS & VALENTINES

-

Review: Trapper Schoepp – RANGERS & VALENTINES

- Advertisment -

trapper schoeppDer Americana-Geheimtipp aus Milwaukee auf New-Wave-Trip.

Der Name lässt an einen Freizeitcowboy in Castrop-Rauxel denken: Trapper Schoepp. Ob der in Wirklichkeit aus Milwaukee stammende Singer/Songwriter auch laut Geburtsurkunde so heißt, ist nicht überliefert. Letztlich auch egal. Was zählt ist bekanntermaßen die Musik, und die ist immerhin fast so originell wie sein Name. Seit 2008 gehört der schmächtige Mann mit der erstaunlich kräftigen Stimme zu den Geheimtipps im Genre-Auffangbecken Americana. Zunächst mit seiner Band Trapper Schoepp & The Shades, doch seit ein paar Jahren ist er solo unterwegs – und experimentierfreudiger denn je, wie sein zweites Werk RANGERS & VALENTINES belegt. Obwohl Mister Schoepp offenkundig wenig von Stilschubläden hält, scheint es ihm eine Epoche gerade besonders angetan zu haben: jene der britischen New Wave. Jedenfalls versprühen Cover-Styling und Titel wie ›Mono Pt. II‹ und ›Tornado Alley‹ ganz den Spirit des Swinging London in den 80ern – mit flotten Zweiviertel-Beats, dünn klingendem (Synthie)Gebläse und reichlich ungezügelter Energie. Originell. Aber nicht umwerfend. Eine bessere Figur macht er da schon in erdigeren Titeln. Etwa im gemäßigten Southern-Rocker ›Ballad Of Olof Johnson‹, im köstlichen Tex-Mex-Kitsch von ›Dream‹ und beim soliden Country-Song ›Lost Cowboy‹. Um welch begnadeten Storyteller es sich bei Trapper Schoepp handelt, wird allerdings erst so richtig bei dem ruhigen Folksong ›For Jonny‹ deutlich.

Trapper Schoepp
RANGERS & VALENTINES
XTRA MILE RECORDINGS/INDIGO
6/10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Chris Jagger: ›Anyone Seen My Heart?‹ mit Mick Jagger

Am 10. September erschien Chris Jaggers Album MIXING UP THE MEDICINE. Jetzt koppelt der Künstler daraus eine neue Single...

Guns N’ Roses: USE YOUR ILLUSION

Den Nachfolger zum Debüt abzuliefern, ist nie einfach. Vor allem nicht, wenn es sich um eines der großartigsten Debüts...

SIXX:A.M.: Neues Video zu ›Pray For Me‹

Das Nebenprojekt von Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx veröffentlicht ein neues Lyric-Video als Vorgeschmack auf das kommende Album. Während die Stadiontour von...
- Werbung -

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Egal, ob vielleicht ein neuer „The Munsters“-Soundtrack von Sloper rausspringt oder Melissa Etheridge Songs aus der Schublade kramt, die...

Melissa Etheridge: ONE WAY OUT

Blick zurück nach vorn Lockdown. Langeweile. Lust auf Musik. Ganz so einfach hat es sich Melissa Etheridge nicht gemacht. Schon...

Pflichtlektüre

Review: Bootsy Collins – WORLD WIDE FUNK

Brothers‘n‘Sistas: die geballte Ladung P-Funk. William Earl Collins hat sich...

Michael Stipe schließt Reunion aus

Der Sänger kann sich nicht vorstellen, jemals wieder mit...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen