VINTAGE TROUBLE: Zoom, Frankfurt

-

VINTAGE TROUBLE: Zoom, Frankfurt

- Advertisment -

Vintage Trouble _ MICK HUTSON387Elektrisierend elektrisch

Aus eins mach zwei – es geht doch nichts über eine gewisse Spontaneität auf Tournee: Vintage Trouble, virtuoses Quartett aus L. A., sollte ursprünglich nur beim Freiluftspektakel im Dreierpack mit Dick Brave & The Backbeats und Lenny Kravitz in Wetzlar seine Vorzüge präsentieren. „James Brown, Elvis Presley und Jimi Hendrix in einem Programm“, kommentiert Backbeats-Gitarrist Adriano Batolba augenzwinkernd die Kombination. Doch auf Vintage Trouble wartet noch ein weiterer Auftritt. Halb zwei Uhr nachts wird es, bis endlich die in schmucke Gangsteranzügen gekleideten Herren die Bühne im Frankfurter Zoom entern. Ohne Umschweife zünden Gitarrist Nalle Colt, Bassist Rick Barrio Dill, Schlagzeuger Richard Danielson und Sänger Ty Taylor ihre zwar nicht neue, aber schlicht atemberaubende Mixtur aus Rock, Blues, Soul und Funk. Ein Konzept, das sich lässig in den späten sechziger und frühen siebziger Jahren zwischen Free, Faces, Rolling Stones, Humble Pie und Sly & The Family Stone verorten lässt. Ty Taylor, exaltierter Frontmann wie einziger Afroamerikaner der Band, strotzt nur so vor Soulbesessenheit, wenn er im Slow-Blues „Gracefully“ ganz großes Kino serviert. Elektrisierend eklektisch feuern Vintage Trouble bei „Blues Hand Me Down“, „Pelvis Pusher“ und „Run Outta You“ aus sämtlichen Kanonenrohren.

Vorheriger ArtikelGUNS N‘ ROSES: HockeyPark, Mönchengladbach
Nächster ArtikelHesher

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Videos der Woche: Alice Cooper mit TRASH

Trash. Zu Deutsch: Müll. Doch das Album sollte die Karriere des Gruselrockers nicht in die Tonne befördern, sondern zu...

In Memoriam: Peter Green

Er war Sänger, Songwriter und einer der besten Bluesgitarristen, die Großbritannien je hervorgebracht hat. Wir blicken zurück auf das...

Jim Breuer und Joe Elliott: Das liebe ich an BACK IN BLACK

Jim Breuer (Comedian und Beano-Imitator) "BACK IN BLACK prägte meine Teenager-Jahre. Es gab, als ich aufwuchs, einen Clash der Sub­kulturen…...

Rückblende: The Quireboys mit ›7 O’Clock‹

Dieser hochansteckende, aufpeitschende Fanliebling von Spike & Co. hatte in den ersten paar Jahren seiner Existenz nicht mal einen...
- Werbung -

Die reine Polemik!

Diesmal eher unpolemisch, dafür mit einer tiefen Verbeugung: vor zwei Typen, die 1973 etwas wahrhaft Großes schufen, das in...

Gamechangers: Guns N‘ Roses mit APPETITE FOR DESTRUCTION

Ob Buddy Holly, der den Kids beibrachte, eine Fender Stratocaster zu begehren, George Harrison als Pionier des amerikanischen Folkrock...

Pflichtlektüre

Black Stone Cherry – MAGIC MOUNTAIN

Melodie ist Trumpf! Wenn man aus einem 1.800-Seelen-Kaff in Kentucky...

Special: Melodic Rock – Zurück zur Melodie, die zweite Blüte des AOR

Er ist zurück: der Melodic Rock. Eine Reunion jagt...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen