Yuma Sun: Videopremiere von ›Violets To Stone‹

-

Yuma Sun: Videopremiere von ›Violets To Stone‹

- Advertisment -

2_Yuma_Sun_band_picture_2015Yuma Sun veröffentlichen ihr düsteres Video zur neuen Single ›Violets To Stone‹.

Am 1. April wird WATCH US BURN, das dritte Album der aufregenden norwegischen Truppe Yuma Sun erscheinen. Das Quintett um Frontmann Jaran Hereid bezeichnet seine Musik selbst als Doomsday Rock. Darunter ist eine Mischung aus Wave, Post-Punk, Rock’n’Roll und Alternative Country zu verstehen. Um ein ganz neues Maß an Düsterheit zu erreichen gingen die Künstler aus Bergen für die Aufnahmen von WATCH US BURN eigens in die berühmten Sundlaugin Studios im mystischen Island.

Jaran über die vorherrschenden Themen auf WATCH US BURN: „Bei uns geht es um die Abgründe der menschlichen Natur. Manchmal überschreiten wir dabei auch Grenzen; ich denke, es ist heute wichtig, extreme Dinge auf eine extreme Weise auszudrücken.“

Wie das klingt und aussieht, zeigen uns Yuma Sun jetzt in ihrem Video zur neuen Single ›Violets To Stone‹.

Seht hier das Video zu ›Violets To Stone‹:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Die größten unveröffentlichten Alben aller Zeiten: DEF LEPPARD

Als sich Def Leppard mit Jim Steinman zusammentaten, erwarteten sie Großes. Was sie bekamen, war eine riesige Essensrechnung. Als Def...

Meilensteine: Sonny & Cher

1. August 1971: Das US-Popduo startet mit der TV-Show „The Sonny & Cher Comedy Hour“ durch. Nach dem Durchbruch mit...

Video der Woche: ZZ Top mit ›Burger Man‹

Diese Woche verstarb überraschend Dusty Hill, Bassist von ZZ Top. Wir widmen ihm unser Video der Woche. 52 Jahre:...

CLASSIC ROCK präsentiert: Tourdaten von Foreigner, Status Quo, Cheap Trick u.v.m.!

10CCassconcerts.comIm November kommen Graham Gouldmann und Co. wieder nach Deutschland. Diesmal auch für mehrere Shows. 02.11. Hannover, Theater am Aegi03.11....
- Werbung -

Don Marco & die kleine Freiheit: Musikalische Patchwork-Familie

Der Boss ist schuld. Als am 14. April 1981 die Familie eines amerikanischen Freundes Markus Naegele mit auf ein...

Videopremiere: Dead Star Talk mit ›Top Of Our Lungs‹

Vor ihrem Debütalbum Anfang nächsten Jahres kommt jetzt die dritte Dingle der Dänen. Das Quartett entschied sich kurz vor der...

Pflichtlektüre

The Who – QUADROPHENIA: LIVE IN LONDON LIMITED SUPER DELUXE EDITION

Zum 40. Jubiläum: QUADROPHENIA Revisited. Unschlüssig machte sich Bandchef Pete...

Review: Magnum – LOST ON THE ROAD TO ETERNITY 

Melodic Rock der Extraklasse. Ihre Wurzeln reichen bis ins Jahr...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen